Feuerwehr lädt in ihr Domizil

Im und rund um das Feuerwehrhaus in Bornum war es am Sonntag voll. Die Brandschützer hatten zum Tag der offenen Tür geladen. Im Hintergrund der Musikzug, der eine Kostprobe seines Könnens zeigte.

Tag der offenen Tür in Bornum / Schützenverein gibt Sieger des Pokalschießens bekannt

In unregelmäßigen Abständen lädt die Freiwillige Feuerwehr Bornum die Bevölkerung zum Tag der offenen Tür in ihr Domizil ein.

Am vergangenen Sonntag war es wieder so weit. Schon am Vormittag ging es mit einem Gottesdienst, gehalten von Christina Sindermann, los. Anschließend gab es leckeres Fleisch aus einer Riesenpfanne. „Mit dem Besuch sind wir zufrieden, auch wenn es natürlich immer mehr sein kann“, so Ortsbrandmeister Frank Hoffmeister in einer ersten Bilanz. Am Nachmittag saßen viele Gäste auch noch bei Kaffee und Kuchen zusammen. Die Jugendfeuerwehr lud zu alkoholfreien Cocktails ein und auch der Grill glühte.
Für die jüngeren Besucher war eine Fahrt mit dem Feuerwehrauto durch das Dorf eines der Highlights. Einmal selbst auf dem Beifahrersitz mitgenommen werden – das werden einige sicher so schnell nicht vergessen. Außerdem stand eine große Hüpfburg bereit. Für die musikalische Begleitung sorgte der Musikzug Ambergau Süd. Und der hielt vom Gottesdienst am Morgen bis in den frühen Nachmittag hinein durch. Natürlich konnten auch die Fahrzeuge und die Ausrüstung in Augenschein genommen werden.