Sportlich geht es wieder aufwärts beim VfR

Tobias Stadtler (2. Vorsitzender, links) und Vorsitzender David Chwalicz (rechts) beglückwünschen zahlreiche treue Mitglieder des VfR Bornum.

1. Herrenmannschaft der Bornumer peilt den Aufstieg an / Benjamin Erxleben neuer Kassenwart

Das Jahr 2015 wird als eines der besseren in die Geschichte des VfR Bornum eingehen. Vor allem sportlich ging es nach zweieinhalb Jahren Abwärtstrend wieder deutlich bergauf.

In der Winterpause konnte Daniel Brüssler als Trainer der Herrenmannschaft gewonnen werden. Er brachte von der aufgelösten 2. Mannschaft des FC Ambergau/Volkersheim einige Spieler mit. So konnte mit einer tollen Rückserie der dritte Abstieg in Folge verhindert werden. Im Sommer kamen weitere Spieler hinzu. Zu Beginn der Frühjahrsserie 2016 steht die Mannschaft auf dem 2. Platz der 3. Kreisklasse und peilt den Aufstieg an.
Wie der scheidende Spielausschussobmann Kay Dera, für den es vorerst keinen Nachfolger gibt, berichtete, wurde die Ü40-Mannschaft vom Spielbetrieb abgemeldet. In der vergangenen Saison belegte sie den 4. Rang in der 1. Kreisklasse. Etwas geärgert haben sich die Bornumer darüber, dass sie ihr Hallenturnier im Januar 2016 aufgrund der Bauarbeiten an der Ambergausporthalle ersatzlos absagen mussten.

Den kompletten Artikel lesen Sie in der gedruckten Ausgabe vom 23. März 2016.