Tennis-Cup begeistert Bornumer Grundschüler

Die Klassensieger (von links) Julia Behrens, Sönke Droska aus der dritten Klasse und Maleen Kühle und Magnus Dallmann, die auch Schulsieger wurden. Schulleiterin Christine Luther freute sich über die gelungene Veranstaltung.

Tennisclub Ambergau organisiert Schüler-Turnier

Begeisterte Kinder und zufriedene Gesichter bei den Verantwortlichen: Die Schulleiterin der Grundschule Bornum, Christine Luther, und der Vorstand des Tennisclubs Ambergau waren sich einig: Eine gelungene Veranstaltung, die im nächsten Jahr wiederholt werden soll.

Die Klassen 3 und 4 nahmen am NTV-Schultennis-Cup 2013 teil. Eingeteilt in jeweils vier Gruppen spielte innerhalb der Klassen „Jeder gegen Jeden“. Die Aufgabe war, einen größeren Ball mit Hilfe eines Tennisschlägers unter einem Hindernis in der Spielfeldmitte so zu spielen, dass der Gegenspieler nicht zurückschlagen konnte. Eigentlich „Tennis verkehrt“, denn beim richtigen Tennis muss der Ball ja über das Netz gespielt werden.
Beim NTV-Schultennis-Cup geht es aber darum, die Kinder spielerisch an das Tennis heranzuführen. Über eine Zwischenrunde mit den Gruppenersten und –zweiten wurden dann die Plätze 1 bis 4 ausgespielt. Die jeweils besten drei Mädchen und Jungen bekamen dann eine entsprechende Medaille und eine Urkunde.

Die Klassensieger

Klasse 3 – Mädchen:
1. Julia Behrens,
2. Lara Porschke,
3. Nina Oppermann.

Klasse 3 – Jungen:
1. Sönke Droska,
2. Arne Herrmann,
3. Ole Popowski.

Klasse 4 – Mädchen:
1. Maleen Kühle,
2. Lilli-Maria Schaper,
3. Lena Marie Meyer.

Klasse 4 – Jungen:
1. Magnus Dallmann,
2. Fabian Bosse,
3. Christopher Waldmann.

Nachdem die Klassen ihre Sieger ausgespielt hatten, kamen zum Schluss des Turniers noch einmal alle Kinder aus den beteiligten Klassen in die Turnhalle. Nun spielten die besten Jungen und Mädchen aus jeder Klasse die Schulsieger aus. Nach spannenden Spielen, die teilweise nur mit einem Punkt Unterschied ausgingen, gab es folgende

Schulsieger

Mädchen:
1. Maleen Kühle,
2. Julia Behrens.

Jungen:
1. Magnus Dallmann,
2. Sönke Droska.

Auch hier gab es noch einmal Gold- und Silbermedaillen. Abschließend erhielten die Teilnehmer der Endrunde Gutscheine über zwei Stunden kostenloses Tennistraining auf der Anlage des Tennisclubs Ambergau in Bockenem. Ein besonderer Dank ging von Seiten des Tennisvereins an die Mütter, die sich uneigennützig als Schiedsrichter zur Verfügung gestellt hatten.