„Vereinsleben für alle Altersgruppen ist notwendig“

Gert Gröhl ist seit 40 Jahren im Verein. Dafür gab es vom Vorsitzenden Lothar Kramer (rechts) und seinem Stellvertreter Axel Busekrus einen Präsentkorb.

Club der Naturfreunde Bornum hat wieder ein abwechslungsreiches Jahr hinter sich

Wieder ein sehr abwechslungsreiches Jahr hat der Club der Naturfreunde Bornum hinter sich. Einer der Höhepunkte war sicherlich die Erneuerung des Tretbeckens. Mit einem schönen Fest wurde das Becken eingeweiht.

Auch sonst gab es beim CdN zahlreiche Veranstaltungen, wie der Vorsitzende Lothar Kramer während der Jahreshauptversammlung am vergangenen Sonnabendabend berichtete. Spielenachmittag, Filmabend, Vereinspokalschießen, Weihnachtsfeier und Kameradschaftsabend kamen gut an.
Die Busfahrt, die diesmal in den Spessart führte, war wieder ausverkauft. Ein Highlight war wie üblich auch der Bärenumzug. „Es ist unglaublich, wie die Bevölkerung das annimmt. Es ist jedes Mal ein großer Spaß. Ein Dank geht an alle Beteiligten und Spender“, so Kramer. Auch ansonsten wurden viele Arbeiten rund um das Vereinsheim durchgeführt. Bänke, Grillplatz und Boccia-Bahn wurden hergerichtet. Der Vorsitzende dankte allen Helfern, die oft viele Stunden für den Verein unterwegs waren. Das Vereinsheim wurde zuletzt oft vermietet und das auch gerne inklusive Bewirtung. „Ein Verdienst von Regina und Axel Busekrus, die das hervorragend machen“, dankte Kramer den beiden.
Für das laufende Jahr wurde am Abend ein neuer Plan für die Tretbecken-Pflege zusammengestellt. Da die bisherigen Helfer nicht mehr zur Verfügung stehen, haben sich spontan sechs Mitglieder gemeldet, die jeweils einen Monat übernehmen werden.

Mehr über Ehrungen und Veranstaltungen beim Club der Naturfreunde erfahren sie in der Printausgabe vom 8. April – "damit der Tag gut anfängt".