Sportschau beim MTV Bornum

Und ab über den Kasten. (Foto: Vollmer)

Aktive zeigen einen Querschnitt aus dem Angebot des Vereins

Bereits seit einigen Monaten haben sich die Aktiven des Männerturnvereins Bornum auf das große Weihnachtsturnen vorbereitet. Immer wieder wurden die verschiedenen Darbietungen geprobt. Schließlich sollte es bei der Präsentation vor den vielen Gästen keine Panne geben. Die Veranstaltung ist aber auch für den Nachwuchs stets eine gute Gelegenheit, die gelernten Übungen oder Tänze einem großen Publikum zu präsentieren.
Zu Beginn waren die beiden Tanzgruppen „MTV Angels“ und „New Generation“ an der Reihe. Beide Formationen heizten dem Publikum in der Bornumer Sporthalle so richtig ein. Viel Applaus bekamen genauso die Turner für ihre sportlichen und akrobatischen Darbietungen. Seit langer Zeit kam auch einmal wieder das Reck zum Einsatz. Ihr Können bewiesen auch die ganz kleinen Leute beim Mutter-Kind-Turnen. Genauso nutzten die Badmintonspieler die Gelegenheit, um den Besuchern einen Einblick in ihr Trainingsprogramm zu geben.
Beim großen Finale gab es dann noch einmal etwas für das Auge. Da sorgten dann alle 50 Aktiven der Tanzgruppen, einschließlich der „MoveCrasher“, für tolles Schlussbild.
Ein großer Dank galt den zahlreichen Spendern, die beim Backen von diversen Kuchen eine Sonderschicht eingelegt hatten. Am Ende blieben nur wenige Stückchen auf dem Buffet übrig. Nicht zuletzt diente die Kaffeepause dazu, damit die Gäste mit den Trainern und Vorstandsmitgliedern ins Gespräch kommen können. Für eine vorweihnachtliche Stimmung sorgten ebenfalls eine Reihe Jungen und Mädchen mit ihren Gedichtvorträgen und Weihnachtsliedern.
Der MTV-Vorsitzende Hagen Popowski bedankte sich bei allen Übungsleitern für ihr Engagement im abgelaufenen Jahr.