Volkersheim II siegt beim Turnier in Bornum

Dennis Hentschel vom VfR Bornum sorgte auf der Außenbahn, hier im Spiel gegen Volkersheim, für viel Betrieb.

Bezirksligareserve siegt in allen drei Begegnungen / Gastgeber auf Rang zwei

Der FC Ambergau/Volkersheim II hat den Heinrich Hoffmeister senior und junior Pokal in Bornum für sich entschieden. Die Volkersheimer konnten alle drei Partien am vergangenen Sonnabend für sich entscheiden. Im Auftaktspiel, alle Partien gingen über 1x30 Minuten, besiegten sie den Gastgeber VfR Bornum mit 1:0.
Im Stadtduell trennten sich anschließend trotz mehrerer guter Gelegenheiten auf beiden Seiten der SV Bockenem 2007 und SV Bockenem 1919/08 0:0. Die 08er unterlagen Bornum im nächsten Spiel 1:2, Volkersheim schlug den SVB 07 1:0. Den zweiten Rang sicherte sich Titelverteidiger Bornum durch einen klaren 3:0-Sieg gegen Bockenem 07. Im letzten Spiel des Tages gewann der FC II noch einmal mit 2:1 gegen Bockenem 1919/08.


Bornum – Volkersheim 0:1
SVB 07 – SVB 1919/08 0:0
SVB 1919/08 – Bornum 1:2
Volkersheim – SVB 07 1:0
Bornum – SVB 07 3:0
SVB 1919/08 – Volkersheim 1:2


1. Ambergau/Volkersheim 4:1 9
2. VfR Bornum 5:2 6
3. SV Bockenem 1919/08 2:4 1
4. SV Bockenem 07 0:4 1

Bei den Altherren hatte die SG Auetal ihre Teilnahme kurzfristig abgesagt. Somit standen sich hier nur noch die Ü32-Mannschaften der SG Bornum/Ambergau und des SV Bockenem 2007 gegenüber. Etwas überraschend siegten die Bockenemer in dieser Begegnung über 2x30 Minuten mit 4:2.