Fünf Hundewelpen vergiftet

Bereits in der vergangenen Woche kam es zu einer Tierquälerei an fünf Hundewelpen im Zellweg in Clausthal-Zellerfeld.

 Das teilt die Polizei jetzt mit. Der 48-jährige Hundebesitzer aus dem Ortsteil Zellerfeld und ein zwischenzeitlich konsultierter Tierarzt stellten an den Welpen vergiftungstypische Anzeichen fest. Vier der fünf Welpen verendeten. Die zu einem späteren Zeitpunkt hinzugezogene Polizei konnte im Garten des Hundebesitzers eine weiße Substanz sicherstellen. Aufgrund der Gesamtumstände wurde ein Ermittlungsverfahren gegen einen bislang unbekannten Täter eingeleitet. Die toxilogische Auswertung der sichergestellten Substanz dauert laut Polizei derzeit noch an. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Oberharz unter der Telefonnummer (05323) 941100 entgegen.