Investitionen für CMZ werden umgesetzt

Zentrum für Materialtechnik nimmt letzte Hürde / TU „auf gutem Weg“

Clausthal-Zellerfeld (bo). Der Haushaltsausschuss des Landes Niedersachsen befasste sich jetzt mit den Gesamtinvestitionen des Clausthaler Zentrums für Materialtechnik (CMZ) in Höhe von 13,67 Millionen Euro. Mit der Freigabe werde nun die größte Investition der letzten Jahre für die TU umgesetzt, teilte der Landtagsabgeordnete Rudolf Götz mit. So werde der Neubau rund 7,6 Millionen Euro umfassen. Die Ersteinrichtung erzeuge Kosten von einer Million Euro. Die weiteren Mittel seien für die Sanierung der dazugehörigen Gebäude zu verwenden.
Danach ergäbe sich eine Aufteilung von 11,34 Millionen Euro für die Errichtung des Gebäudes und 2,32 Millionen Euro für Sanierungen. Durch diese Investition werde dem einzigen Standort in Niedersachsen mit einem grundständigen Angebot in Materialwissenschaften endlich eine funktionelle Wirkungsstätte gegeben. Die nicht mehr zeitgemäße Unterbringung werde abgelöst.
Die TU Clausthal sei weiterhin auf einem guten Weg, betonte der Landtagsabgeordnete abschließend.