Schussverletzung

44-Jähriger an Silvester angeschossen

Nachdem am Dienstagnachmittag ein 44-jähriger Clausthaler mit einer Schussverletzung per Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Nordhausen gebracht werden musste, hat die Polizei Goslar Ermittlungen aufgenommen.

Ersten Erkenntnissen nach hatte der Mann gemeinsam mit zwei Bekannten an Silvester Vorbereitungen für eine Feier in einem Vereinsheim an der Straße Am Ottiliaeschacht getroffen, als er allein vor die Tür ging.
Kurz danach mussten die im Haus verbliebenen Bekannten einen lauten Knall vernehmen, fanden den 44-Jährigen mit einer lebensgefährlichen Schussverletzung vor dem Objekt und alarmierten die Polizei. Der Verletzte war nach dem Vorfall ansprechbar, konnte aber bislang zu dem Geschehen nicht befragt werden. Der Mann wird weiterhin intensiv-medizinisch behandelt. Sowohl an Silvester als auch an Neujahr haben am Ereignisort polizeiliche Maßnahmen, vor allem im Bereich der Spurensicherung, stattgefunden.