Uni Clausthal lädt ein zum „TU Summer Event“

Wann? 19.07.2014 10:00 Uhr

Wo? Marktkirchenplatz, Clausthal-Zellerfeld DE
Auch von ihrer sportlichen Seite präsentiert sich die Universität im Rahmen des Summer-Events. (Foto: bo)
 
Auf dem Kulturfest am Samstag auf dem Marktkirchenplatz zeigen internationale Studierende der TU Clausthal Musik, Tanz, Kleidung und Kulinarisches aus ihren Heimatländern. (Foto: bo)
Clausthal-Zellerfeld: Marktkirchenplatz |

Kulturelle, interkulturelle, wissenschaftliche und sportliche Veranstaltungen

Das multikulturelle Highlight im Sommer“ – so wirbt der Allgemeine Studierenden-Ausschuss (AStA) der TU Clausthal für das Event am Samstag, 19. Juli, auf dem Marktkirchenplatz (10 bis 16 Uhr). Studierende aus zwölf Ländern präsentieren ihre Kultur, Kleidung und Lebensart. Die Bevölkerung von Stadt und Harz-Region ist eingeladen, eine Weltoffenheit wie bei der Fußball-WM zu genießen.
„Wir wollen das Fest als Bühne nutzen, um verschiedene Länder vorzustellen“, sagt Lucien Chervy Nzie vom AStA. Gabun ist dabei, Kamerun, China, Pakistan und natürlich Deutschland, um nur einige Länder zu nennen. Kunst, Musik, Tanz und landestypische Speisen stehen auf dem Programm. Zudem sorgt das Mensa-Team für Catering, das neue Kulturbüro Clausthal ist dabei, für die Kinder gibt es eine Hüpfburg und für die Erwachsenen Live-Musik. Ab 13.30 Uhr auf der Bühne: Gordon Gatherer, der aus New York stammende Sänger und Komponist.
Das Wochenende an der Uni steht aber längst nicht nur im Zeichen des AStA-Kulturfestes. Unter dem Namen „TU Summer Event“ werden am 18. und 19. Juli sechs Aktionen zusammengefasst, die sich neben interessierten Gästen insbesondere an Studierende, Beschäftigte und Ehemalige der Hochschule richten. „Ich freue mich über die Initiative, die Veranstaltungen kompakt zu präsentieren und so konzertiert auf die TU aufmerksam zu machen“, sagt Universitätspräsident Professor Thomas Hanschke.
Wissenschaftliches Highlight ist am Freitag die Jahresversammlung zum Thema Energiewende (Aula, Beginn 11 Uhr). Gegen 11.30 Uhr hält Niedersachsens Energie- und Umweltminister Stefan Wenzel einen halbstündigen Vortrag zu dieser gesamtgesellschaftlichen Aufgabe. Danach thematisieren Harzer Wissenschaftler die Chancen und Herausforderungen für die TU Clausthal bei der Umgestaltung zu einer nachhaltigen Energieversorgung.
Für den Samstagvormittag hat die Universität erstmals Alumni eingeladen, die vor 25 Jahren an der TU ihren Abschluss gemacht haben. In feierlichem Rahmen können sie das „silberne Diplom“ entgegennehmen. „Die Hochschule knüpft damit an das goldene Diplom an, das seit zwei Jahren in dieser Form verliehen wird und die Bindung der Ehemaligen an die Hochschule stärken soll“, erläutert Andrea Langhorst vom Alumni-Management. „Alumni sind die besten Botschafter für unsere Uni.“
Danach haben die Ehemaligen und interessierte Gäste die Möglichkeit, sich beispielsweise das neue Clausthaler Zentrum für Materialtechnik (Leibnizstraße 9) und die bedeutende Geosammlung (im Hauptgebäude) anzusehen oder ab 16 Uhr beim Sommersportfest auf der Tannenhöhe vorbeizuschauen. Beach-Volleyball, Zumba-Party, Aktion mit dem Biathlon-Lasergewehr, Sport und Spiel für Kinder und die traditionelle Bier-Staffel werden geboten. Als Abschluss des „TU Summer Events“ gibt die Universität erstmals für Studierende, Ehemalige und Freunde eine Sommerparty mit Live-Band. Organisiert wird die Aula-Fete, die am 19. Juli um 20 Uhr beginnt, vom Alumni-Management und dem Sportinstitut. Tickets gibt es an der Abendkasse und im Vorverkauf in der Unibibliothek.