Cooles King-Seppy-Konzert, heißer Kommers und leckere Katervesper

140 Jahre im Dienst des Nächsten / Bürgermeisterin Franziska Schwarz würdigt vorbildliche Arbeit / Ehrungen und Beförderungen

Rundherum zufriedene Gesichter zeigten es deutlich an, das Jubiläumsfest der Freiwilligen Feuerwehr Dannhausen am vergangenen Wochenende war ein voller Erfolg. Mit großem Engagement machten sich die monatelangen Vorbereitungen bezahlt. Eine große Zahl an Einwohnern und Gästen feierten an drei Tagen den 140. Geburtstag der Wehr mit.

Toller Auftakt am Freitagabend mit einem Konzert mit King-Seppy’s Flokatis. Bereits da deutete sich an, dass es ein Fest mit tropischen Temperaturen werden würden. Die Flokatis rockten bis tief in die Nacht, und die Musik war so recht nach dem Geschmack der rund 350 Besucher. Leider gab es auch einen Zwischenfall, als ein 39-jähriger Konzertbesucher mit Faustschlägen malträtiert wurde. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Ansonsten blieb es friedlich.
Am Sonnabendnachmittag konnten sich die Gäste von der hohen Einsatzbereitschaft der Feuerwehren überzeugen, die zahlreiche Fahrzeuge bis zur Drehleiter präsentierten.
Am Abend folgte der Höhepunkt des Jubiläumsfestes, der Kommers. Unter anderem mit dabei Bad Gandersheims Bürgermeisterin Franziska Schwarz, Stellvertreter Detlev Krause, Abschnittsleiter Carsten Winkler, Stadtbrandmeister Axel Röstel mit Stellvertreter Wilfried Nobel sowie Volksbank-Direktor Dieter Brinkmann, der als Dannhäuser ein Heimspiel hatte.
Ortsbrandmeister Uwe Scholz gelang bei Temperaturen um die 30 Grad ein Kommers mit festlichem Charakter aber konzentrierter Abwicklung. Dazu trug auch der Männergesangverein Dannhausen bei. Uwe Scholz betonte die Unterstützung, die die Wehr im Ort erfahre und mit der es gelinge neue Aktive zu gewinnen.
Bürgermeistern Franziska Schwarz erinnerte an die Entwicklung der Wehr vom Jahr 1875 bis ins Jahr 2015 einschließlich der technischen Seite.
Befördert wurden Adrian Brinkmann zum Feuerwehrmann und Amani Carina Klemme zur Feuerwehrfrau. Weiter Thomas Bumke zum Oberlöschmeister, Burkhard Sdnonuß Löschmeister, René Borchers und Ulrich Kiehne zum 1. Hauptfeuerwehrmann sowie Stefan Armbrecht und Lars Steiger zum Hauptfeuerwehrmann. Ehrungen gab es für langjährigen aktiven Dienst für Alfred Müller (40 Jahre) und Hans-Henning Voß (25 Jahre).
Der Festsonntag begann mit einem Festgottesdienst und einem gemeinsamen Mittagessen, dem der Festausklang folgte. Die Dannhäuser Wehr zeigte sich nach drei gelungenen Festtagen mehr als zufrieden mit dem Ablauf.