Melina Beuse erreitet sich den Wanderpokal

Die Teilnehmer des Pokalritts, den der Reit- und Fahrverein der Samtgemeinde Bad Grund ausgerichtet hatte.

Strahlender Sonnenschein lockte mehr als 50 Pferdebesitzer nach Eisdorf

Bei strahlendem Sonnenschein nahmen mehr als 50 Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit ihren Pferden sowie Kutschen am Pokalritt des Reit- und Fahrvereins der Samtgemeinde Bad Grund teil. Sophia und Fine Müller waren an diesem Tag die jüngsten Kutscherinnen. Sie erhielten beim Zieleinlauf eine besondere Auszeichnung.

Den Wanderpokal des Vereins durfte Melina Beuse entgegennehmen. Sie war mit ihrem Pferd Namens Vasco da Gama in der Kategorie „Großpferde Verein“ zusammen mit 15 anderen Wettstreitern gestartet und hatte hier am Ende das beste Ergebnis erzielt. Die Gäste gingen mit 17 Kleinpferden und zwölf Großpferden ins Rennen.
Die Platzierungen gibt es in der heutigen Printausgabe des Beobachter.