Sportabzeichenvergabe wäre ohne sie gar nicht möglich

Die langjährigen Prüfer durften eine Dankesurkunde entgegennehmen. (Foto: Bordfeld)

Der KSB ehrte im Rahmen der Feierstunde auch langjährige Prüfer

Der Kreissportbund (KSB) hatte nicht nur zur Verleihung der Goldenen Sportabzeichen, sondern auch zur Ehrung langjähriger Prüfer ins Kultur- und Sportzentrum Eisdorf geladen.
Günter Thiele, Sportobmann des KSB, gab zu bedenken, dass ohne die Prüfer keine Sportabzeichenvergabe möglich wäre.
Aus dem Grunde bat er Ursula Kaufmann (MTV Gittelde), Jörg-Rainer Otto (MTV Herzberg) und Heinz-Hasso Göllnitz (WSV Wieda) zu sich, um ihnen jeweils eine Dankesurkunde für 35-jährige Prüfertätigkeit zu überreichen. Gleiches durften Horst Illhardt (TV Guts Muths Scharzfeld) für 25 Jahre sowie Doris Ellermann (TSV Bad Sachsa), Sabine Pajonik (TSV Bad Sachsa) und Dieter Rohrmann (TV Einigkeit-Germ. Pöhlde) für zehn Jahre währende Prüfertätigkeit entgegennehmen.