Tierische Unterstützung beim Frühjahrsputz

Die Kinder sorgten dafür, dass in Eisdorf weniger Müll rumfliegt. (Foto: Bodfeld)

Eisdorfs kleine Putzteufel wurden von Pferd mit Kutsche begleitet

Eisdorf (pb). Was die Großen können, können wir schon lange, sagten sich die Vorschulkinder der Kindertagesstätte St. Georg sowie die Mädchen und Jungen der Grundschule Eisdorf. „Bewaffnet“ mit Greifzangen, Mülltüten, Bollerwagen und Argusaugen machten sich alle in Begleitung der Lehrerinnen und Betreuerinnen auf den Weg. Übrigens hatten sie erstmals Pferdestärken-Unterstützung. Denn Antje Kühn spannte das Pony „Balu“ vor die Kutsche, auf welche auch viel Müll, wie beispielsweise Teppiche transportiert wurde. Die 2a hatte sich sogar auf den Weg bis zur Bikerstrecke gemacht, die gegenüber vom Kiesschacht zu finden ist. Dort stießen sie auf Unmengen von Dachpappe und Plastikbeutel. Die waren übrigens nicht leer, sondern zumeist mit Grünabfall gefüllt gewesen. Die anderen fanden unter anderem aber auch noch viele Flaschen und vieles andere mehr, welches in jedem Mülleimer Platz gehabt hätte.
Bürgermeisterin Petra Pinnecke und Birgit Nienstedt, Gärtnermeisterin in der Samtgemeinde Bad Grund, kamen zum großen Abschlusstreffen auf dem Schulhof, um allen fleißigen Helferinnen und Helfern ein großes Dankeschön auszusprechen. Birgit Nienstedt hatte sogar für jeden einen leckeren, frischgebackenen Osterhasen mitgebracht, welche zumeist ganz schnell den Weg in die Naschmäuler nahm.