Lorena Bähner Norddeutsche Meisterin über 200 Meter

Eisdorf (bo). Leichtathletin Lorena Bähner aus Eisdorf ging bei den Norddeutschen Meisterschaften über die 200 Meter weibliche-Jugend-B an den Start. Aufgrund ihres Trainingsrückstandes und der beginnenden Vorbereitung auf die Deutschen Meisterschaften im August in Jena ließ sie ihre derzeitige Paradediziplin, die 400 Meter außen vor. Trotz einer fast drei wöchigen Trainings- und Wettkampfpause, konnte Lorena sich bereits im Vorlauf mit 25,19 Sekunden klar für das A-Finale qualifizieren. Die weiche Tartanbahn in Celle machte allen Athleten zu schaffen, doch Lorena konnte sich trotz dieser Umstände im Finale noch einmal auf 25,14 Sekunden steigern und siegte souverän gegen die starke Konkurrenz aus ganz Norddeutschland. Mit der Zeit war Bähner nicht ganz zufrieden, da aus ihrer Sicht endlich die 24 vor dem Komma stehen sollte. Unter den aktuellen Voraussetzungen war dies aber nicht zu erwarten und die ganze Konzentration liegt nun auf der DM-Vorbereitung mit dem Ziel das A-Finale über die 400 Meter zu erreichen.