Seit 65 Jahren durch dick und dünn

Anneliese und Willi Keilholz (Engelade) feierten kürzlich ihre Eiserne Hochzeit. Dazu gratulierte auch Ortsbürgermeister Patrick Kriener.

Ehepaar Keilholz aus Engelade feiert das Fest der Eisernen Hochzeit

„Es muss am Klima in Engelade liegen. Unsere Einwohner leben lange und feiern gerne Jubiläumshochzeiten“. Mit einem Augenzwinkern begab sich Ortsbürgermeister Patrick Kriener auf den Weg zu einem weiteren Eisernen Hochzeitspaar in Engelade. Anneliese und Willi Keilholz feiern dieser Tage ihren 65. Hochzeitstag und der Ortsbürgermeister machte gerne seine Aufwartung mit den besten Glückwünschen.

Kennengelernt hat sich das Paar in Dannhausen. Hier wohnte damals Willi Keilholz, hatte seine Ausbildung als Maurer absolviert und arbeitete in einer dortigen Baufirma. Seine spätere Ehefrau Anneliese war in den Nachkriegswirren auf einem langen Weg mit ihren Eltern von Königsberg in Ostpreußen über Schleswig-Holstein in Engelade angekommen und ist dort sesshaft geworden. Arbeit als Haushaltshilfe fand sie dann auch bald in Dannhausen.
Dort begegneten sie sich im Jahre 1948 und fanden bald zueinander. Zwei Jahre später traten sie ebenfalls in Dannhausen vor den Traualtar. Im Jahre 1954 siedelten die Jungvermählten nach Engelade in das inzwischen erbaute Eigenheim Am Kirchensiek um. Sie zogen zwei Kinder auf, Willi Keilholz hatte Anstellung in Seesen gefunden und seine Ehefrau machte sich neben der Hausarbeit und Versorgung der Kinder als gern gesehene Helferin bei der Ernte oder zu anderen Anlässen in der Landwirtschaft nützlich.
Seit geraumer Zeit genießen sie den wohlverdienten Ruhestand und erfreuen sich an fünf Enkeln und sechs Urenkeln. Dass es mit der Mobilität nicht mehr so flott geht, tragen beide mit Humor. „Das Beste daraus machen und die gute Laune nicht verfliegen lassen“ erklären sie ihr Erfolgsrezept. „Wir haben wie viele andere Höhen und Tiefen erlebt, aber immer Achtung und Respekt voreinander bewahrt“, so die Jubilare zu den vergangenen gemeinsamen 65 Ehejahren.
Wie schon der Name Eiserne Hochzeit ausdrückt, zeugt eine solch lang andauernde Gemeinsamkeit von einer intensiven Zuneigung mit eisernen gemeinsamen Willen, der beide auch heute noch verbindet. Optimismus und Zuversicht ist ihnen nach wie vor anzumerken und vielleicht hat das Engeläder Klima tatsächlich auch ein wenig beigetragen.