SoVD Engelade zeichnet treue Mitglieder aus

Von links: Vorsitzender Dieter Schulz mit den geehrten Mitgliedern Anita Immenroth, Roswitha Wengerski, Kati Schulz und Jochen Dicke. Es fehlt Bodo Wengerski.

Ortsverband zählt derzeit 93 Mitglieder / Ortsbürgermeister Patrick Kriener würdigt Arbeit

Auch beim Ortsverband Engelade im Sozialverband Deutschland wurde jetzt auf die Ereignisse und Aktivitäten des vergangenen Jahres zurückgeblickt. Der 1. Vorsitzende Dieter Schulz konnte zur Jahreshauptversammlung, die aufgrund verschiedener Krankheiten und anderer Teilnehmerausfälle in kleinerem Rahmen als sonst stattfand, als Gast besonders Ortsbürgermeister Patrick Kriener willkommen heißen.
Dem von Schriftführerin Ros­-witha Wengerski verlesenen Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung, das einstimmig genehmigt wurde, folgte der Jahresbericht. Durch drei Sterbefälle, einige Aus- beziehungsweise Neueintritte hat der Verband nun 93 Mitglieder. Der Vorsitzende erinnerte nochmals an die Vorstandssitzungen sowie die weiteren Veranstaltungen des letzten Jahres wie beispielsweise die Tagesfahrt zum Spargelessen zum Spargelhof Thiermann in Scharringhausen in der Heide, an das sommerliche Grillen sowie an den Informationsnachmittag zum Jahresabschluss, der vom Harzklub Ildehausen umrahmt wurde. Außerdem waren wieder einige runde Geburtstage und goldene Hochzeiten mit kleinen Präsenten und Glückwünschen zu bedenken; ebenso wurde den kranken und pflegebedürftigen Mitgliedern im Altenheim oder zu Hause eine kleine Aufmerksamkeit zu Weihnachten überbracht.
Sodann erstattete Kassiererin R. Roth ihren Klassenbericht. Die Kassenprüfung ergab keine Beanstandungen, der Kassiererin wurde von den Prüfern eine saubere Kassenführung bescheinigt. Kassiererin und Vorstand wurde einstimmig Entlassung erteilt.
In seinem Grußwort gab der Ortsbürgermeister seiner Freude Ausdruck, dass der Sozialverband Engelade so viele Mitglieder habe. Er stellte fest, dass der Sozialverband heute immer mehr an Wichtigkeit gewinne.
Auch Ehrungen standen an diesem Nachmittag auf der Tagesordnung. Für zehnjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet wurden Anita Immenroth, Ros­witha und Bodo Wengerski, Kati Schulz sowie Jochen Dicke, der gleichzeitig auch für fünfjährige Vorstandsarbeit geehrt wurde.
Unter dem Punkt Verschiedenes wurde die diesjährige Tagesfahrt angesprochen, die im Mai an das Steinhuder Meer führen soll. Nach dem offiziellen Teil klang die Versammlung bei Kaffee und Kuchen aus.