SV Engelade/Bilderlahe sucht 2. Vorsitzenden

Vorstand und Geehrte des SV Engelade/Bilderlahe: (von links nach rechts) Tobias Raczek, Marcel Meierdierks, Marcel Polenz, Regina Schönemann, Manuela Müller, Hubert Steuer, Michael Rottler, Marcus Faulhaber, Lindgard Fränkel und Jens Dröge.

Wilhelm Flügge und Hubert Steuer halten dem Verein seit 75 beziehungsweise 60 Jahren die Treue

Der 195 Mitglieder zählende Sport-Verein Engelade/Bilderlahe von 1920 führte am Freitag in den Räumen des Dorfgemeinschaftshauses in Engelade seine diesjährige Jahreshauptversammlung durch.

Zu dieser Veranstaltung konnte der 1. Vorsitzende Michael Rottler insgesamt 54 beschlussfähige Mitglieder begrüßen.
Mit von der Partie waren auch die beiden Ortsbürgermeister Christiane Raczek (Bilderlahe) und Patrick Kriener (Engelade). Sie überbrachten dem Verein neben Grußworten und Danksagungen auch eine kleine Spende aus den Ortsteilen.
Nach Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung kam Michael Rottler zum Bericht des Vorstandes über das abgelaufene Jahr. Er berichtete, dass der Vorstand im Jahr 2013 insgesamt fünf Mal zusammen kam, um über diverse Themen zu beraten. Unter anderem ging es um die Organisation von Veranstaltungen, an denen der Verein aktiv mitwirkte: Osterfeuer in Engelade, Beerenfest in Bilderlahe und Oktoberfest in Engelade. Die Sportwoche ist aus organisatorischen Gründen leider ausgefallen.
Ein besonderer Dank wurde an dieser Stelle allen Mithelfern und Mitorganisatoren ausgesprochen. Für das Jahr 2014 sind zurzeit fünf Veranstaltungen geplant: das Osterfeuer in Engelade am 19. April, die Sportwoche in Bilderlahe vom 27. Juli bis zum 2. August, das Beerenfest in Bilderlahe am 31. August, das Oktoberfest in Engelade am 18. Oktober sowie der Weihnachtsmarkt in Engelade am 29. November.
Ein weiteres Thema waren die Anschaffung und der Bau der neuen Auswechselbänke auf dem Sportplatz in Bilderlahe.
Ein besonderer Dank richtet sich hier an die Sponsoren, dem E-Center Berghöfer und der Firma Hübler & Glatz, die dieses Projekt unterstützten. Außerdem bedankte sich der Vorstand bei den zahlreichen Helfern, die beim Bau mitgeholfen haben. Neben den Auswechselbänken konnte auch die Sanierung der Kabinen und Duschräume in Bilderlahe abgeschlossen werden.
Danach bedankte sich der Vorstand in Form von Präsenten bei den Spatenleitern Lindgard Fränkel und Jens Dröge sowie bei den Übungsleitern Marcel Polenz, Marcel Meierdierks, Margrit Böhme und Mirjam Timm für deren geleistete Arbeit.
Nach Übergabe der Präsente folgte der Bericht der Kassenprüfer. Die von Marcel Polenz und Barbara Bauersfeld durchgeführte Kassenprüfung wurde für ordnungsgemäß befunden. Demzufolge wurde der Antrag auf Entlastung der Hauptkassiererin Manuela Müller und des Vorstands einstimmig genehmigt.
Der Verein bewegt sich weiter in einem gesunden Bereich. Im Anschluss kam es zu den Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften. Mit Wilhelm Flügge (75 Jahre) und Hubert Steuer (60 Jahre) wurden zwei Urgesteine des Vereins geehrt. Auf eine 25-jährige Mitgliedschaft kann Birgit Kiehne zurückblicken.
Nach den Ehrungen stand Tagesordnungspunkt 6 (Neuwahlen des Vorstands) auf dem Plan.
Wie bereits bekannt, haben Tobias Raczek als 2. Vorsitzender und Marcus Faulhaber als Geschäfts- und Schriftführer aus beruflichen Gründen ihre Ämter niedergelegt. Auch der 3. Vorsitzende Hans-Jörg Kirchhoff wird sich aus persönlichen Gründen von der Vorstandsarbeit zurückziehen.
Leider wurde, trotz zahlreicher Gespräche im Vorfeld, bislang kein Nachfolger für Tobias Raczek als 2. Vorsitzender gefunden. Die Wahl wird somit vertagt, und es wird am 14. März zu einer außerordentlichen Versammlung kommen. Alle Mitglieder werden aufgerufen möglichst zahlreich an dieser Versammlung teilzunehmen.
Für das Amt des Geschäfts- und Schriftführers wurde Regina Schönemann von der Versammlung einstimmig gewählt. Auf den Posten des 3. Vorsitzenden wird satzungsgemäß verzichtet. Der Vorstand setzt sich aktuell wie folgt zusammen: Michael Rottler als 1. Vorsitzender, Regina Schönemann als Geschäfts- und Schriftführer, Manuela Müller als Hauptkassiererin. Horst Doehring bleibt Spielausschussobmann.
Erfreuliches gibt es aus dem fußballerischen Bereich zu vermelden. Nachdem mit Matthias Maibaum ein „alter Bekannter“ für den Trainerposten der 2. Herren gefunden wurde, kann der Verein zur Halbserie fünf Neuzugänge vermelden. Auch von den Linedancern gibt es Neuigkeiten. So wird ab dem 19. Februar ein Schnupperkurs für „Jedermann“ angeboten.
Im Anschluss an die Versammlung wurde mit Getränken und kaltem Buffet auch für das leibliche Wohl gesorgt.