Vorstand bleibt unverändert

Links Erika Scholz (2. Vorsitzende) und der 1. Vorsitzende Michael Rottler (rechts) ehrten einige anwesenden Mitglieder.

SV Engelade/Bilderlahe führt Versammlung durch / Leichte Anhebung der Mitgliedsbeiträge

Der SV Engelade / Bilderlahe von 1920 führe dieser Tage seine diesjährige Jahreshauptversammlung im Dorfgemeinschaftshaus in Engelade durch. Zu dieser Zusammenkunft konnte der 1. Vorsitzende Michael Rottler von den derzeit 202 Vereinsmitgliedern insgesamt 51 Mitglieder begrüßen. Unter den Anwesenden konnte das Vereinsoberhaupt auch die beiden Ortsbürgermeister, Christiane Raczek (Bilderlahe) und Patrick Kriener (Engelade) willkommen heißen, die beide später noch einige Grußworte und eine kleine Spende der Ortsräte überbrachten.

Nach seiner Begrüßungsansprache und der Genehmigung des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung, gab der 1. Vorsitzende Michael Rottler einen Rückblick auf die Aktivitäten des verflossenen Jahres seit der letzten Versammlung im Februar 2014. Zunächst jedoch gedachte die Versammlung mit einer Schweigeminute zur Erinnerung der verstorbenen Vereinsmitglieder.

In seinen anschließenden Ausführungen konnte Rottler berichten, dass die beiden Großveranstaltungen des Sommerfußballturniers um den Berghöfer-Edeka-Pokal und das Oktoberfest wieder ein voller Erfolg waren. Insbesondere der Familie Berghöfer vom Edeka-Markt als Hauptsponsor sprach er hier einen großen Dank aus. Aber auch die weiteren Sponsoren, Firma Hübler & Glatz und der Firma Schwager wurde für die Unterstützung gedankt. Desweiteren nahm man noch am Osterfeuer in Engelade, am Beerenfest in Bilderlahe und beim Weihnachtsmarkt in Engelade teil und trug zum Gelingen der Veranstaltungen bei.

In seiner Rede dankte er noch einmal allen fleißigen Helfern, aber gleichzeitig appellierte er auch an die Mitglieder, sich diesbezüglich weiterhin verstärkt einzubringen. Einen Ausblick gab er dann auf die bevorstehenden geplanten Veranstaltungen. Die Fußballsportwoche um den Berghöfer-Edeka-Pokal findet im Zeitraum vom 19. bis 25. Juli auf dem Sportplatz in Bilderlahe statt. Danach findet die Teilnahme am Beerenfest in Bilderlahe am 23. August statt. Das Oktoberfest findet am 17. Oktober im Dorfgemeinschaftshaus Engelade statt und auf dem Weihnachtsmarkt findet man den Vereinsstand am 28. November wieder.

Im Anschluss an seinen ersten Ausführungen bedankte er sich in Form von kleinen Präsenten bei den einzelnen Abteilungsleitern: Lindgard Fränkel (Gymnastikgruppe), Silvia Petereit (Aerobic), Jens Dröge (Line Dance) und Horst Doehring (Fußball). Die Berichte der einzelnen Sparten wurden für die Mitglieder in schriftlicher Form zur Einsicht ausgelegt. Lediglich Horst Doehring erwähnte für das Aushängeschild des Vereins, der Fußballabteilung, dass man mit den Leistungen der Aktiven sehr zufrieden ist. Die erste Garnitur konnte sich nach einem schwachen Saisonstart wieder fangen und kletterte mittlerweile in der Nordharzliga auf den 8. Platz vor. Die Reserveelf rangiert in der 3. Nordharzklasse auf dem 7. Platz.

Nur die Ü40-Spielgemeinschaft zusammen mit dem MTV Bornhausen schwächelt ein wenig. Sie liegt in der Nordharzliga auf einem der beiden Abstiegsränge in der Zehner-Staffel.

Anhebung der Beiträge
nach leichtem Minus und
Kostensteigerung

Im Bericht der Kassenwartin Manuela Müller wurde dann angemerkt, dass man im letzten Jahr ein kleines Minus in der Bilanz zu verzeichnen hat, und das trotz der Einnahmen aus dem Fußballturnier und des Oktoberfestes. Ein wesentlicher Grund hierfür sind sicherlich die hohen Abgaben an den Niedersächsischen Turner- beziehungsweise Sportbund. Eine weitere Erhöhung von 25 beziehungsweise zehn Prozent pro Kopf steht für das Jahr 2015 an. Aus diesem Grund hat die Versammlung erstmals seit dem Jahr 2010 wieder einer moderaten Beitragserhöhung zugestimmt. Der Kassenprüfung der beiden Kassenprüfer Jens Dröge und Babara Bauersfeld wurde die Entlastung durch die Versammlung erteilt. Für die kommende Kassenprüfung wurden neu als Kassenprüfer, Jens Dröge, Veronika Großpietsch und Dennis Kreher gewählt.

Danach führte der Vorstand die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften durch. Verdiente Mitglieder erhielten neben den Ehrennadeln und Urkunden auch Präsentkörbe. Anschließend wurde die Versammlung noch über einige formelle Satzungsänderungen informiert, deren Zustimmung sie gaben.

Neuwahlen mussten in diesem Jahr, bis auf die Besetzung der Kassenprüfer nicht durchgeführt werden. So setzt sich der Vorstand weiterhin wie folgt zusammen: Michael Rottler (1. Vorsitzender), Erika Scholz (2. Vorsitzende), Regina Schönemann (Schriftführerin), Manuela Müller (Hauptkassiererin) und Horst Doehring (Spielausschussobmann) und auch die einzelnen Spartenleiter bleiben unverändert im Amt.

Nachdem unter dem Punkt Verschiedenes noch zahlreiche Anregungen an den Vorstand von den Mitgliedern weitergegeben wurden, appellierte der 1. Vorsitzende in seinen Schlussworten noch einmal, sich rege am Vereinsleben zu beteiligen, damit der Sport-Verein weiterhin ein fester Bestandteil im Leben beider Dörfer ist.

Ehrungen

15 Jahre: Jörg Illemann, Angelika Ottmann, Dagmar Wörle, Niklas und Sylvia Weihberg;
25 Jahre: Jörg Weber, Astrid Teschner, Andre Kolle, Janine Kolle und Rita Kolle;
50 Jahre: Günter Marquardt und Horst Doehring;
60 Jahre: Rudolf Heitmann und Herbert Konietschke.