Daniel Schroppe dreifacher Torschütze

War am Sonntag der Matchwinner, Daniel Schroppe (Mitte, hier im Dress der „Ersten“) mit drei Treffern. (Foto: Weihberg)

2. Nordharzklasse: Nach Verletzungspause die Reserve des SV Engelade/Bilderlahe zum Sieg geschossen

Am Sonntagnachmittag kehrte das Schlusslicht der 2. Nordharzklasse, der SV Engelade/Bilderlahe II, mit einem verdienten 3:0-Auswärtssieg im Gepäck von der Partie bei der Reserve der TSG Jerstedt zurück.

Dabei zeigte die Elf um SVE-Kapitän Marcel Polenz ein wesentlich besseres Auftreten, als noch in der Vorwoche bei der Auftaktniederlage (1:3) gegen den VfR Langelsheim II. Maßgeblichen Anteil am Erfolg hatte natürlich auch der dreifache Torschütze Daniel Schroppe. Der Ausleihspieler der 1. Garnitur war nach einer Verletzungspause spielfrei für die Reserve und erzielte alle drei Treffer. Mit diesem Erfolg konnten die Engeläder Spieler um den neuen Trainer Matthias Maibaum, der zur Winterpause sein Amt antrat, die Hoffnung auf den Klassenerhalt aufrechterhalten.
Die SVE-Reserve zeigte gegenüber der Vorwoche eine wesentlich höhere Laufbereitschaft, wenngleich die Gastgeber die bessere Anfangsphase erwischten. So trafen sie in der 11. Minute nur den Torpfosten und in der 15. Minute zeigte sich SVE-Keeper Daniel Schmidt bei einem Fernschuss auf den Posten und konnte mit einer Glanzparade parieren. Danach wurden die Schwarz-Weißen immer besser und Angreifer Daniel Schroppe konnte ein Zuspiel von Steffen Neufeld zur 1:0-Führung abschließen (21.). Bereits in der 28. Minute wunderte sich der Angreifer dann, als er nach einem schnell ausgeführten Einwurf plötzlich ganz frei vor dem TSG-Tor stand. Überlegt zielte er aber am Keeper vorbei in die Maschen zum 0:2.
Nach dem Seitenwechsel ließen die SVEer nicht mehr viel zu, bis auf einen Torschuss (64.) aus Nahdistanz, den Torwart Daniel Schmidt aber per Fußabwehr abwehren konnte. Im zentralen Mittelfeld zerstörten Arne Brunckhorst und Tom Wohlfahrt mit gewonnenen Zweikämpfen schon im Ansatz die TSG-Angriffe. Die Gäste kontrollierten die Partie jetzt und der eingewechselte Andre Meierdirks (79.) verschoss sogar einen Strafstoß. Für die endgültige Entscheidung sorgte dann der Spieler des Tages. Daniel Schroppe schloss einen Konter blitzsauber zum 0:3-Endstand ab (83.). Die SVE-Reserve errang damit den ersten Auswärtssieg der Saison.

SV Engelade/Bilderlahe: Daniel Schmidt, Alex Geist, Ulf Knietsch, Hajo Matthies, Marcel Polenz (45./Eduard Bruhl), Arne Brunckhorst, Tom Wohlfarth, Marcel Popanda, Steffen Neufeld (84./Patrick-Florian Lemke), Daniel Schroppe und Philip Poklekowski (65./Andre Meierdirks).