Herrhausen kassiert späte Niederlage

Der SV Engelade/Bilderlahe II (mit Leibchen) siegte im Spitzenspiel der 3. Nordharzklasse in Herrhausen.

3. Nordharzklasse: Im Spitzenspiel 0:2 gegen den SV Engelade/Bilderlahe 

Zum Topspiel der 3. Nordharzklasse empfing gestern der TSV Herrhausen die Reserve des SV Engelade/Bilderlahe. Die Gäste siegten durch zwei Tore in der Schlussviertelstunde mit 2:0.
In der 76. Minute traf Daniel Fernandez per Kopf nach einer Ecke zum 0:1. Die Entscheidung fiel in der 85. Minute durch einen Treffer von Andre Meierdirks. TSV-Trainer Matthias Maibaum: „Beide Seiten hatten ihre Chancen. Für Engelade/Bilderlahe traf Michael Rottler Pfosten und Latte. Aber auch wir hätten treffen können. Wie so oft in einem Spitzenspiel, wer das erste Tor schießt gewinnt am Ende auch.“ Er selbst hatte bis kurz vor dem Ende im Tor gestanden, bis er aufgrund einer Armverletzung den Platz verlassen musste.
Drei Spieltage vor dem Ende hat Herrhausen nun vier Zähler Rückstand auf den zweiten Engelade/Bilderlahe II und fünf Punkte auf Tabellenführer Ildehausen/Kirchberg II. „Wir wollen Platz zwei trotzdem noch nicht aus den Augen verlieren und werden bis zum letzten Spiel alles geben, um doch noch dorthin vorzurücken“, meinte Maibaum nach Spielschluss.