Michael Rottler trifft erst kurz vor Schluss

SV Engelade-Bilderlahe gewinnt 1:0 / Heute nächstes Match

Engelade / Bilderlahe (bo). Einen 1:0-Auswärtssieg erreichte der SV Engelade/Bilderlahe im Punktspiel in Braunlage. Das entscheidene Tor erzielte Michael Rottler erst kurz vor Schluss.
In einer guten Partie gab es auf beiden Seiten wenige Torchancen. Beide Abwehrreihen standen gut, so dass es die Stürmer schwer hatten. In der ersten Hälfte hatte der SVE/B das Geschehen voll im Griff, aufs eigene Tor ließ man nichts zu, aber zu Torchancen kam man kaum. Nach der Pause kam die SG Braunlage immer besser ins Spiel, der SVE/B kam kaum noch aus der eigenen Hälfte raus und nach vorne ging auch nichts mehr.
Erst Mitte der zweiten Hälfte fing man sich wieder und erspielte sich wieder einige Tor­chancen die aber nichts einbrachten. In der 80. Minute hatte der SVE/B Glück, dass der Stürmer von der SG nach einer Hereingabe von der Grundlinie am Ball vorbei rutschte. Es sah schon nach einem 0:0 aus, als Michael Rottler in der 87. Minute zwei Spieler ausspielte und mit einen Flachschuss aus 16-Metern links unten in die Ecke traf und das 1:0 erzielte. Am heutigen Mittwoch steigt dann im Nachholspiel das Derby SV Engelade/Bilderlahe gegen den MTV Bornhausen. Anpfiff ist um 18.30 Uhr auf dem Sportplatz in Bilderlahe. Das Hinspiel gewann der SVE mit 1:0 durch das Tor von Denis Popanda.

SVEngelade-Bilderlahe: Christian Leipelt, Denis Sejdinovic, Thomas Kelpe, Tobias Raczek (55./Sebastian Eberl), Erik Gebers, Rene Nolte, Marcel Rohkamm, Marcel Polenz, Chris Scholz, Michael Rottler und Christian Marquardt.