Mit jungem Team eine gute Rolle spielen

Beim SV Engelade-Bilderlahe setzt man in der neuenSaison auf junge Kräfte, die es richten sollen.

Nordharzklasse:SV Engelade-Bilderlahe weiter mit Spielertrainer Michael Rottler am Ball

Der SV Engelade-Bilderlahe spielt in der neuen Saison im neuen Fußballkreis Nordharz (zusammengesetzt aus den Fußballkreisen Goslar, Salzgitter und Wolfenbüttel) in der zweithöchsten Spielklasse des Kreises, in der Nordharzklasse. In dieser Spielklasse, die sich noch ausschließlich mit Teams aus dem ehemaligen Kreis Goslar zusammensetzt, möchte der SV Engelade-Bilderlahe auch in der kommenden Spielzeit eine gute Rolle spielen. Nachdem man im ersten Jahr nach dem Kreisligaabstieg 2011 unter der Leitung des neuen Spielertrainers Michael Rottler (kam von Tuspo Petershütte) sich in der neuen Klasse gleich wieder gut etablieren konnte, erreichte man in der Abschlusstabelle der 1. Kreisklasse den zweiten Rang hinter dem souveränen Meister SV Emekspor Langelsheim. Leider reichte dieser Tabellenplatz nicht zum Aufstieg, so wie es in der kommenden Saison sein wird. Für diese beiden ersten Aufstiegsplätze kommen in der Nordharzklasse mehrere Teams in Frage. Sicherlich zählen zu den Favoriten besonders die Kreisligaabsteiger TuS Clausthal-Zellerfeld und die TSG Jerstedt. Auch die Schwarz-Weißen wollen natürlich wieder oben angreifen. Um dieses Ziel zu erreichen haben sich die Engeläder mit jungen talentierten Spielern verstärkt. Aus der Reserve rückt Mittelfeldspieler Andre Meierdirks (20 Jahre) in die erste Mannschaft auf. Außerdem stießen vom MTV Bornhausen, Stürmer Daniel Schroppe (18), sowie die Mittelfeldspieler Gianfranco Urru (21) und Edgar Elser (22) zum SVE-B. Als einziger richtiger Abgang steht Christoph Merten fest, der seine Laufbahn beendete. SV-Spielertrainer Michael Rottler hat sich als Ziel gesetzt, die Neuzugänge so schnell wie möglich in den ausgeglichenen Kader zu integrieren, um so den Saisonstart positiv zu gestalten. Dazu beitragen sollte auch das dreitätige Trainingslager im Eichsfeld als Gast des TSV Seulingen Ende Juli. Durch die Auffrischung des Kaders mit den jungen Neuzugängen hat der SV E/B ein Durchschnittalter von 23,5 Jahren (lässt man dabei einmal Ersatztorwart Lars Steinhoff 41 unberücksichtigt). Sonst wären es 24,3 Jahre.


Neuzugänge: Andre Meierdirks (eigene Reserve), Daniel Schroppe, GianfrancoUrru, Edgar Elsen (MTVBornhausen).
Abgänge: Christoph Merten (Laufbahn beendet).

Kader: Tor: Christian Leipelt, Lars Steinhoff.

Abwehr: Denis Sejdinovic, Thomas Kelpe, Sebastian Eberl, Max Apel, Erik Gebers, Tobias Raczek. Mittelfeld: Denis Popanda, Chris Scholz, Michael Rottler, Edgar Elser, Rene Nolte, Gianfranco Urru, Andre Meierdirks.

Angriff: Daniel Schroppe, Christian Marquardt und Mivan Özgör

Darüber hinaus stehen mit Marcel Rohkamm und Jan-Matthias Kolodziej zwei Spieler nach ihrem Umzug nur noch als Standby-Spieler zur Verfügung.

Trainer: MichaelRottler (seit 1. Juli. 2011)