Pokalaus für SV E/B in Salzgitter

In der zweiten Runde des Nordharzligapokals hat es auch den letzten Seesener Vertreter erwischt. Mit 1:3 unterlag der SV Engelade/Bilderlahe beim SV Union Salzgitter II. Nach einem 0:0 zur Pause, konnte die Heimelf nach gut einer Stunde in Führung gehen und diese in der 72. Minute ausbauen. In der 90. Minute fiel gar das 3:0, sodass das 1:3 für den SV Engelade/Bilderlahe in der Nachspielzeit durch ihren Spielertrainer Michael Rottler nur noch Ergebniskosmetik war.
Ebenfalls ausgeschieden ist die zweite Vertretung des FC Rhüden im 2. Nordharzklassenpokal. Bei der SG Altenau/Buntenbock gab es ein deftiges 1:9. Weitergekommen ist dagegen die 2. Mannschaft der SG Ildehausen/Kirchberg. Beim WSV Wiedelah siegte das Team 2:0. Jan Anders (28.) und Ali Badawi (88.) sorgten für die beiden Tore.