René Nolte und Ersin Cankur sichern ihren Teams dreiPunkte

Regelwidriger Trikotzupfer auf der Harzkampfbahn: MTV-Kapitän Lars Sommerfeld wird in dieser Szene von seinem Gegenspieler festgehalten.

1. Kreisklasse Goslar: SV Engelade-Bilderlahe und MTV Bornhausen fahren Siege ein / SV bald an der Kurparkstraße?

Engelade / Bilderlahe / Bornhausen (uk). Erfolgreich waren in der 1. Kreisklasse Goslar die beiden Lokalteams SVEngelade-Bilderlahe (3:2 inUpen) und der MTVBornhausen (4:0 gegen Harlingerode/Göttingerode).

Upen – Engel./Bild. 2:3
Eine spannende Begegnung mit dem am Ende glücklicherenAusgang für die Gäste sahen die Zuschauer in Upen, wo der SV Engelade-Bilderlahe sich am Ende mit 3:2 (1:2) durchsetzte. Zunächst trumpften die Gastgeber auf und gingen mit 2:0 in Führung (10. / 30.). Noch vor dem Wechsel (39.) gelang Chris Scholz der Anschlusstreffer, abermals Chris Scholz schoss auch den 2:2-Ausgleichstreffer (70.). In der Schlussminute war dann René Nolte zur Stelle und markierte den Siegtreffer, der aufgrund der Leistungssteigerung in Halbzeit zwei auch verdient war. Weil der Sportplatz in Bilderlahe derzeit unbespielbar ist (Maulswurfsplage), könnte der SV E/B seine Punktspiele demnächst vorübergehend auf demVfL-Platz an der Kurparkstraße austragen. Eine Entscheidung dazu soll in dieser Woche getroffen werden.

Bornhausen – Harl/Gö 4:0
Einen verdienten 4:0 (3:0)-Heimsieg landeten die „Grünhemden“ auf der Harzkampfbahn. „Man of the Match“ wurde Ersin Cankur, der drei von vier MTV-Toren erzielte. Cankur traf zum 1:0 (18.), 3:0 (35.) und 4:0 (88. / Elfmeter). Zwischenzeitlich (25.) hatte Martin Ziegner das 2:0 erzielt. Eigentlich war der Sieg der Bornhäuser zu keinemZeitpunkt in Gefahr, lediglich nach der Pause kamen die Gäste kurzzeitig auf, aber da lag der MTVschon klar in Führung.