Schon wieder ein SVE-Kantersieg

Eine Woche nach dem 13:0-Kantersieg beim TSV Westerode II, lässt die Reserveelf des SV Engelade-Bilderlahe einen weiteren hohen Sieg folgen. Im Heimspiel gegen den TSV Münchehof II gelang den Schwarz-Weißen ein 9:0 (4:0)-Erfolg. Mit den drei Punkten klettert der SVE-BII weiter in der Tabelle nach oben und ist nun bereits Zweiter.
In der 24. Minute begann der Torreigen. Nach Vorlage von Kapitän Marcel Polenz traf Mittelstürmer Marc-Andre Schulz zum 1:0 und nur eine Minute später auch zum 2:0 in die Maschen. In der 27. Minute traf Daniel Fernandez zum 3:0 ins Netz. Den 4:0-Halbzeitstand markierte Kapitän Marcel Polenz. Den schönsten Treffer des Spiels schaffte in der 48. Minute Kevin Püster. Einen Freistoß aus 17 Metern zirkelte er unter die Latte ins Tor. Anchließend dezimierten sich die Pandelbacher nach einer Notbremse im TSV-Strafraum selbst, denn der Übeltäter sah die rote Karte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Polenz zum 6:0. In der 75. Minute war es wieder der SVE-Mannschaftsführer, der zum 7:0 traf. Philip Poklekowski war kurz darauf mit dem Kopf zur Stelle und es hieß 8:0 (84.). Den Schlusspunkt zum 9:0-Endstand stellte Daniel Fernandez mit einem Schuss aus 16 Metern her (88.). SVE-Schlussmann Tarek Sosna verlebte einen ruhigen Nachmittag und musste kaum ins Geschehen eingreifen.

SV Engelade/Bilderlahe: Tarek Sosna, Eduard Bruhl, Hajo Matthies, Nils Fränkel, Marcel Popanda, Kevin Püster, Marcel Polenz, Marcel Meierdierks, Kai Peitzberg, Daniel Fernadez, Marc André Schulz, Arne Brunkhorst, Paule Hagendorf und Phillip Poklekowski.