SG-Oldies nach 3:3-Remis in der Woche im Dauereinsatz

SGBornhausen / Engelade -Bilderlahe spielt gegen VfRLangelsheim unentschieden / Morgen Pokalmatch

Bornhausen / Engelade- Bilderlahe (Wei.). Am Freitagabend startete die Ü40-Elf der SG Bornhausen / Engelade-Bilderlahe in die zweite gemeinsame Saison. Wie zu Beginn der letzten Spielzeit gab es wieder ein Unentschieden in der Auftaktpartie. Auf dem Sportplatz in Bilderlahe trennte sich das SG-Team vom VfR Langelsheim mit einem 3:3 (1:0)-Remis.
In diesem Spiel setzten die SG-Verantwortlichen Frank Weihberg und Betreuer Hans-Jörg Kirchhoff gleich mehrere neue Spieler ein und zunächst deutete auch alles auf einen klaren Erfolg der SG-Elf hin. Die Heimelf ging aber sehr verschwenderisch mit dem Ausnutzen ihrer Torchancen um, sodass es letztendlich nur zur Punkteteilung reichte. Gegen den aus der Nachbarstaffel (Staffel 2) in die Staffel 3 gewechselten letztjährigen Tabellenfünften aus Langelsheim, ging die SG schon in der 2. Minute mit 1:0 in Führung. Mannschaftsführer Claudio Urru hatte mit einem Pass in die Gasse Thomas Kirchhoff freigespielt und dieser jagte das Leder unter die Latte ins Netz. In der Folgezeit wurden reihenweise hochkarätige Torchancen der SG-Elf vergeben. Darüber hinaus wurden von Schiedsrichterin Marlis Sosna (Union Seesen) zwei angebliche Abseitstreffer von Dirk Zimmermann (10.) und Neuzugang vom FC Rhüden, Mathias Heise (20.) nicht anerkannt. Eine Großchance (21.) vergab zudem Angreifer Dirk Zimmermann nach einem Alleingang. Die Gäste, die außerdem einen guten Torwart in ihren Reihen hatten, waren aber auch weiterhin mit Fortuna eng verbunden. So traf Neuzugang Jens Brandes (12. und 28. Minute) zweimal nur das Aluminium und einmal (29.) scheiterte er freistehend am VfR-Keeper.
So ging es mit der knappen Führung in die Pause. SG-Torwart Lars Steinhoff der in der ersten Hälfte fast beschäftigungslos war, sollte nun zweimal kurz hintereinander hinter sich greifen. In der 34. und 37. Minute musste er bei zwei platzierten Schüssen passen und die Partie stand auf dem Kopf. Die Antwort kam aber postwendend, als erneut Thomas Kirchhoff nach Zuspiel von Dirk Zimmermann zum 2:2-Ausgleich traf. Die SG-Elf war in der zweiten Hälfte nicht mehr so dominant und nach den Gegentreffern bekamen sie das Spiel nicht mehr richtig in den Griff. Nach einem Stellungsfehler in der SG-Abwehr ging der Gast nach einem schnell ausgeführten Freistoß vier Minuten vor dem Ende sogar wieder mit 2:3 in Führung.
Und jetzt drohte die allererste Heimniederlage überhaupt für die SG-Elf. Doch vor dieser bewahrte sie wiederum Thomas Kirchhoff mit dem schnellen Ausgleich. Dirk Zimmermann hatte den Ball an den Pfosten geschossen und den Abpraller schoss Kirchhoff zum 3:3 Ausgleich ins Netz.

SG Bornhausen / Engelade-Bilderlahe: Lars Steinhoff, Oleg Giese, Claudio Urru, Andreas Nehring, Karsten Werner, Mathias Heise, Jens Brandes, Thomas Kirchhoff, Thorsten Marquardt und Thomas Kirchhoff.

Bereits am Dienstagabend und Donnerstagabend sind die SG-Kicker erneut zweimal im Einsatz. Dienstag steht das Pokalspiel bei der SG Harlingerode/ Göttingerode II (Anstoß 19 Uhr in Göttingerode) an und am Donnerstag das Punktspiel beim SV Upen (Anstoß 19 Uhr). Die Mannschaft trifft sich jeweils an beiden Tagen um 17.45 Uhr auf dem Deichmann-Parkplatz an der Braunschweiger Straße in Seesen zur Abfahrt.