SG-Ü40 verliert Auftaktspiel mit 1:2

Bornhausen / Engelade-Bilderlahe unterliegt Astfeld / Dienstag Pokalderby

Die Ü40-Mannschaft der SG Bornhausen / Engelade-Bilderlahe bekam nach ihrem Aufstieg in die Kreisliga Nordharz schon im ersten Punktspiel einen Vorgeschmack darauf, wie Effizient eine Klasse höher gespielt wird. Es waren kaum 60 Sekunden auf dem Sportplatz in Bornhausen gespielt, da lag die Elf vom Gespann Hans-Jörg Kirchhoff und Frank Weihberg bereits mit 0:1 im Hintertreffen.
Nach einem Fehler im Spielaufbau traf der MTVer Dietmar Engelhardt mit einem Schuss ins lange Eck zur Gästeführung. Sichtlich nervös agierte fortan die Heimelf. Eine Parallele zum ersten Gegentor war dann der schnelle zweite Treffer nach fünf Minuten für den MTV Astfeld. Frank Balzerkiewicz traf zum 0:2 ins SG-Tor. Diese überflüssigen Fehler in den Anfangsminuten sollten die SG-Kicker schleunigst schnell abstellen, denn sie waren der Grund dafür, dass es letztlich am Freitagabend gleich die erste Heimniederlage im ersten Spiel gab.
Erst nach diesem Rückstand kam die Heimelf besser ins Spiel, weil der MTV Astfeld sich jetzt mehr in die Defensive zurückzog und fast nur noch auf Konter setzte. Leider versuchten die SG-Kicker es oftmals mit Fernschüssen, doch hier war der gute MTV-Keeper immer wieder auf dem Posten. Zwei gute Möglichkeiten gab es dennoch. Erst verzog Thomas Kirchhoff (18.) nach Zuspiel von Jens Brandes knapp und in der letzten Minute der ersten Halbzeit hatte die Heimelf auch Pech, als Angreifer Jens Brandes nur den Innenpfosten traf. Gleich nach Wiederanpfiff prüfte Dirk Zimmermann (32.) den MTV-Torwart und als Jens Brandes (41.) einen Freistoß zum schnellen Anschlusstreffer nutzte, schöpfte man noch einmal Hoffnung, wenigstens auf einen Punkt.
Die Riesenausgleichschance sollte auch noch kommen. In der 47. Minute ließ Thomas Kirchhoff einen Abwehrspieler stehen und scheiterte dann aber freistehend an MTV-Keeper Puffitsch, der per Fuß klärte. Mit Cleverness und Ballverzögerungen schaffte es dann der MTV Astfeld den knappen Vorsprung über die Zeit zu retten.

SG Bornhausen / Engelade-Bilderlahe: Lars Steinhoff, Claudio Urru, Thomas Kirchhoff, Karsten Werner, Andreas Nehring, Stefan Sander, Jens Brandes, Dirk Zimmermann, Babaro Orto, Torsten Marquardt und Andre Loss.

Bereits am Dienstagabend geht es im Pokal weiter für die SG-Elf beim TSV Münchehof (Anstoß 19 Uhr).