SV E/B-Bezirksklässler schwelgen in Erinnerungen

50 Jahre nach dem Aufstieg trafen sich jetzt die ehemaligen Meisterkicker und Betreuer des SV Engelade/Bilderlahe wieder.
Engelade / Bilderlahe (G. J.). Vor 50 Jahren gelang der 1. Herrenmannschaft des SV Engelade/Bilderlahe der viel umjubelte Aufstieg in die Bezirksklasse. Grund genug für die Ex-Champions, eine Wiedersehensfeier zu organisieren. Die Zusammenkunft fand am Pfingstsonntag in der Gaststätte Willers in Bilderlahe statt, und hier hatten sich die „Ehemaligen“ viel zu erzählen. Bevor man allerdings die Erinnerungen in Sachen „Aufstieg 1962“ auffrischte, gab’s in Sachen Nationalmannschaft, die das vorletzte Testspiel vor der EM gegen die Schweiz mit 3:5 vergeigte und damit den Eidgenossen den ersten Sieg über die Deutschen seit 1956 „gönnte“, viel Gesprächsstoff.
Übrigens: Zum damaligen Aufstiegsteam, das von Josef Thannheuser und Günther Marquardt betreut wurde, gehörten Hans-Jörg Bloom, Wolf-Dieter Egerer, Rudi Heitmann, Ingo Keck, Hans-Jörg Kirchhoff, Herbert Kopietschke, Horst Maas, Manfred Maas, Willi Meier, Ludwig Potyrala, Helmut Probst, Hubert Steuer und Fritz Tiefenberg.
Die erfolgreichen Fußballer von anno dazumal waren am Sonntag nicht unter sich, sondern hatten auch ihren „weiblichen“ Anhang mitgebracht, der – an einem Extra-Tisch platziert – die Mannsbilder ungestört über erfolgreiche Zeiten plaudern ließ.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen, dem sich noch ein Kaffeetrinken anschloss, klang das kurzweilige Wiedersehen aus.