SV E/B-Reserve nun schon Zweiter

3. Nordharzklasse: 5:0-Erfolg gegen die Bezirksliga-Reserve des FC Rhüden

Am Sonntagnachmittag hatte die Reservemannschaft des SV Engelade-Bilderlahe erneut ein Heimspiel zu bestreiten. Nach dem klaren 6:1-Erfolg in der Vorwoche, gelang der Elf um Mannschaftsführer Marcel Polenz wiederum ein klarer Heimsieg. Mit 5:0 (3:0) Toren wurde der FC Rot-Weiß Rhüden II geschlagen. Gleichzeitig verbesserte sich die SVE-Reserve durch diesen Sieg um einen Rang nach oben in der Tabelle. Mit nunmehr 20 Punkten liegt man vier Zähler hinter Spitzenreiter SG Ildehausen/Kirchberg II auf dem zweiten Platz.
Die Partie begann für die Schwarz-Weißen äußerst gut, denn bereits in der dritten Minute konnte Alexander Geist nach Vorlage von Daniel Fernandez das 1:0 erzielen. In der elften Minute hatte der Torschütze die nächste gute Möglichkeit, doch diesmal scheiterte er am FC-Keeper. Dafür machte er es in der 25. Minute wieder besser. Nach Vorarbeit Marc-Andre Schulz erhöhte er auf 2:0. Das war aber noch nicht alles für die überlegene Heimelf. Kurz vor der Pause (44.) konnte Marc-Andre Schulz nach Vorarbeit von Daniel Fernandez gar noch den dritten Treffer zum 3:0-Halbzeitstand erzielen.
Den endgültigen K.O. für die Rhüdener Elf gab es dann in der 62. Minute, als Marc-Andre Schulz mit einem satten 20-Meter-Schuss unten links ins Toreck zum 4:0 traf. Den Schlusspunkt in einer relativ einseitigen Partie setzte Daniel Fernandez mit einem 18-Meter-Freistoß ins Rhüdener Tor zum 5:0-Endstand.

SV Engelade-Bilderlahe: Tarek Sosna, Hajo Matthies, Nils Fränkel, Kai Pförtner, Arne Brunkhorst, Stephan Dettmar, Marcel Polenz, Patrick Lelonek, Alexander Geist, Daniel Fernandez, Marcel Polenz, Kai Peitzberg und Patrick Lemke.