SV Engelade-Bilderlahe legt traumhaften Start hin

Der SV Engelade-Bilderlahe hat sich gegen starke Konkurrenz behauptet. (Foto: Strache)

MTV Bornhausen kann sich mit 3:2 gegen den VfL Hahausen durchsetzen

In der 1. Kreisklasse Goslar startete der SV Engelade/Bilderlahe mit einem überzeugenden 5:1 gegen die SG Harlingerode/Göttingerode Heimsieg in die neue Saison. Nach dem Pokalaus in der Vorwoche präsentierte sich die Mannschaft von Spielertrainer Michael Rottler gut erholt. In der 38. Minute erzielte Michael Rottler das Tor zum 1:0. In der 44. Minute verwandelte Chris Schol einen Strafstoß zum 2:0 Halbzeitstand.
Nach der Pause erhöhte Michael Rottler zum 3:0 in der 49. Minute. Den Anschlusstreffer zum 3:1 erzielten die Gäste in der 62. Minute. Der eingewechselte Mivan Özgör konnte dann in der 75. Minute den Treffer zum vorentscheidenen 4:1 markieren. Sogar Christoph Merten konnten seine Torflaute durchbrechen und traf in der 83. Minute zum 5:1.
Der MTV Bornhausen feierte im ersten Spiel in der 1. Kreisklasse Goslar gegen den Vfl Hahausen einen 2:3 Auswärtserfolg. In einer ausgeglichenen Partie gingen zunächst die Bornhäuser mit einem Tor von Jonas Schnelle in der 20. Minute in Führung. Mit diesem Zwischenstand ging es dann auch in die Kabine.
Der Vfl Hahausen markierte mit einem Tor von Sascha Balke in der 60. Minute den Ausgleich. Nur zehn Minuten später konnte Jesko Strahler die Platzherren mit 2:1 in Führung bringen. Jens Brandes vom MTV Bornhausen verwandelte in der 75 Minute einen Foulelfmeter zum 2:2. In der Nachspielzeit traf dann erneut Jens Brandes zum 2:3 Endstand. Somit sicherten sich die Bornhäuser in letzter Minute einen Sieg zum Auftakt.
In der 3. Kreisklasse konnte auch die Reserve der Schwarz-Weißen überzeugen. Die Elf von Trainer Uwe Hoch nahm den VfR Langelsheim III auf dessen Platz förmlich auseinander. Am Ende stand ein hochverdienter 0:10 (0:5) Sieg auf dem Langelsheimer Rasenplatz des Harzstadions zu Buche. Bereits zur Pause schossen Daniel Fernandez (1. und 31.), Hajo Matthies (3.), Philip Poklekowski (35.) und Marc-Andre Schulz (43.) eine 0:5 Halbzeitführung heraus. Gegen die völlig unterlegenen Gastgeber erhöhten für die Schwarz-Weißen in der zweiten Halbzeit, Daniel Walter (55. und 71.), Marc-Andre Schulz (61.), Philip Poklekowski (75.) und mit seinem dritten Treffer Daniel Fernandez (85.) zum 0:10 Endstand. (mn/Wei.)