SV Engelade-Bilderlahe über Ostern zweimal im Einsatz

Der SV Engelade-Bilderlahe ist über die Osterfeiertage zweimal mit Nachholspielen im Punktspieleinsatz.

Kreisliga Goslar: Heute gegen Aufstiegskandidant GSC Goslar 08 / Sudmerberg II und Montag gegen SC Harlingerode

Engelade / Bilderlahe (Wei.). Der SV Engelade-Bilderlahe ist über die Osterfeiertage zweimal mit Nachholspielen im Punktspieleinsatz. Dabei haben es die Schwarz-Weißen im ersten Spiel am heutigen Sonnabendnachmittag wie schon am letzten Sonntag bei der 0:4-Niederlage beim TSKV Goslar mit einem übermächtigen Gegner zu tun. Die Oberligareservemannschaft des GSC Goslar 08 / Sudmerberg übernahm am Mittwochabend mit einem 3:0-Heimsieg gegen TuS Clausthal-Zellerfeld die Tabellenführung. Diese wollen sie im Kopf an Kopfrennen mit dem Stadtkonkurrenten TSKV Goslar natürlich bis zum Schluss verteidigen. Dass die Goslarer Reserveelf derzeit eine Ausnahmestellung in der Kreisliga einnimmt, musste am letzten Wochenende auch der SV Neuwallmoden erfahren. Mit den Sturmverstärkungen aus der „Ersten“, Tezcan Karabulut und Daniel Arsovic wurde der SVN mal eben mit 6:0 auf dessen Platz abgefertigt. Es ist eben derzeit nicht einfach, wenn man gegen den GSC spielen muss. Für die Elf von SVE-Coach Dennis von Ahlen geht es so nur um Schadensbegrenzung, denn auch das Torverhältnis könnte im Abstiegskampf entscheidend sein. Die Partie wird heute um 16 Uhr auf dem Sportplatz in Bilderlahe an der Lindenallee angepfiffen. Am Ostermontag kommt es dann am selben Ort zum Abstiegsduell zwischen der von Ahlen-Elf und dem SC Harlingerode. Nur der Sieger dieser Partie kann sich eigentlich noch berechtige Hoffnungen auf den Klassenerhalt machen. Im Hinspiel, das erst im März ausgetragen wurde, blieb der SVE mit 3:2 siegreich. Das Rückspiel wird am Montag um 15 Uhr in Bilderlahe angepfiffen.