SV Engelade/Bilderlahe spielt heute

Nach den ersten Punktverlusten der Saison, möchte der SV Engelade/Bilderlahe wieder in die Spur finden.

1. Nordharzklasse: Alle drei Seesener Vereine treten als Gastmannschafen auf

Bereits am heutigen Samstagmittag bestreitet die erste Herrenmannschaft des SV Engelade-Bilderlahe ihr Auswärtsspiel beim TuS Clausthal-Zellerfeld. Nach den ersten Punktverlusten am letzten Wochenende im Spitzenspiel gegen die SG Braunlage / Hohegeiß (2:2), trifft das SVE-Team um Spielertrainer Michael Rottler am Sonnabend auf ein weiteres Team aus dem Oberharz. Um sich beim Tabellenfünften TuS Clausthal-Zellerfeld zu behaupten, muss der Tabellenführer wahrscheinlich ganz stark sein kämpferisches Element in die Waagschale legen. Die Partie wird am Samstag um 15 Uhr auf dem Zellerfelder Sportplatz Ringerhalde angepfiffen. Am Sonntagnachmittag erwartet die Reservemannschaft auf dem Sportplatz in Bilderlahe die Elf des SV Göttingerode II. Diese Partie wird um 14.30 Uhr angepfiffen.
Die Kernstädter vom SV Union Seesen warten auch nach ihrem neunten Spiel weiter auf den ersten Sieg. Am morgigen Sonntag treten die Seesener beim Sechstplatzierten VfL Liebenburg an. Auch dort wird es sicher schwer, einen „Dreier“ einzufahren. Doch langsam müssen die Unioneren Punkte sammeln, wenn sie nicht früh in der Saison den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze verlieren wollen. Für den Rest der Hinrunde käme ein Sieg und ein damit einhergehender Motivationsschub gerade zur rechten Zeit. Es wären noch genug Spiele bis zur Winterpause um weitere Punkte zu gewinnen. Nur irgendwann sollte die Mannschaft anfangen und in Liebenburg wäre dies sicher ein passender Augenblick. Die Begegnung beginnt um 14.30 Uhr.
Der MTV Bornhausen ist einer der Konkurrenten um den Klassenerhalt. Die MTVer reisen am Sonntag zum SV Neuwallmoden II. Der Aufsteiger hat sich gut in der neuen Liga etabliert und steht im Mittelfeld der Tabelle. Aber auch die Formkurve der Bornhäuser zeigte in den letzten Wochen nach oben. Immerhin zwei der letzten vier Spiele konnten gewonnen werden. Gegen Braunlage und Clausthal-Zellerfeld gab es etwas unglückliche Niederlagen. Mit einem weiteren Erfolg könnte sich die Mannschaft ins Mittelfeld absetzen und von den letzten beiden Ränge entfernen. Angepfiffen wird das Spiel in Neuwallmoden um 12 Uhr.