SVE/B-Partie in fünf Minuten entschieden

Der SV Engelade/Bilderlahe kam im letzten Heimspiel des Jahres zu einem 4:2-Erfolg. (Foto: Kiehne)

1. Kreisklasse Goslar: 4:2-Erfolg für Rottler-Team / MTV Bornhausen setzte sich durch

Engelade / Bilderlahe / Bornhausen / Hahausen (uk). In der 1. Kreisklasse Goslar konnten der SV Engelade/Bilderlahe und der MTVBornhausen am zweiten Adventssonntag Siege einfahren. Der VfLHahausen kam indes in Upen unter die Räder. Der personell angeschlagene VfL musste in sich in Upen mit 1:9 geschlagen geben und bleibt in höchster Abstiegsnot.


Engelade/B. – Altenau 4:2
Starke fünf Minuten vor der Pause reichten in Bilderlahe, um den Sieg perfekt zu machen. Die Gastgeber vomSV waren dank eines Treffers von Michael Rottler (Nachschuss nach Lattentreffer) mit 1:0 in Führung gegangen (10.). In der 41. Minute erhöhte Chris Scholz auf 2:0 und nur eine Minute später erzielte Spielertrainer MichaelRottler mit dem 3:0 die Vorentscheidung. Als die Gäste in der 43. Minute auf 3:1 verkürzten, hatte der SVEngelade-Bilderlahe sofort die passende Antwort: Christian Marquardt traf zum 4:1 (45.). Nach dem Wechsel nutzten die Gastgeber ihre vielen Chancen nicht mehr zu einem weiteren Treffer.
Zwar kam die SGAltenau/Buntenbock in der 55.Minute noch einmal auf 4:2 heran, die Gastgeber brachten den Sieg aber locker über die Zeit und hätten bei besserer Chancenverwertung im zweiten Spielabschnitt sicher höher gewinnen können.

Vienenb. – Bornhausen 4:6
Eine torreiche und abwechslungsreiche Partie sahen die Zuschauer am zweiten Advent in Lochtum, wo der MTVBornhausen am Ende mit 6:4 (0:2) die Oberhand bei der FG Vienenburg/Wiedelah/Lochtum behielt. Durch einen Fernschuss in der 8. Minute und einem Foulelfmeter in der 45. Minute lagen die Mekadmi-Schützlinge zur Halbzeit noch mit 0:2 in Rückstand, konnten die Partie aber noch drehen. Ahmed Omeirat (50.) und Martin Ziegner (53.) sorgten schnell für den 2:2-Ausgleich, die Führung erzielte dann Yasin Mekadmi (61.). Abermals Ahmed Omeirat (65.) traf dann zum 4:2, bevor die Gastgeber auf 3:4 (69.) verkürzen konnten.
Die Partie wogte in dieser Phase hin und her. Erneut war es der treffsichere Ahmed Omeirat der zum 5:3 traf. Abermals gelang der nie aufgebenden SG der Anschlusstreffer zum 4:5 (82.). Entschieden war die Partie erst mit dem Schlusspfiff als Gianfranco Urru mit dem 6:4 den offenen Schlagabtausch beendete.

Upen – Hahausen 9:1
„Alle Neune“ kassierte gestern der VfL Hahausen beim SV Upen. Zur Halbzeit führten die Gastgeber nur mit 2:0, doch nach dem Pausentee mussten die Hahäuser der fehlenden Kondition und den nicht ausreichenden spielerischen Mitteln Tribut zollen. Letzendlich verlor der VfL mit 9:1 – das Ehrentor markierte Jesko Strahler.
Hahausen musste seit Saisonbeginn acht Spielerausfälle – Vereinswechsel, Laufbahnbeendigung beziehungsweise Verletzungen – verkraften. Das Gros des aktuellen Kaders besteht aus sieben Spielern der ehemaligen zweiten Garnitur, die in der 3. Kreisklasse kickte...