SV Engelade/Bilderlahe verliert 2:7

1. Nordharzklasse 1: Gäste halten in Groß Döhren lange Zeit gut mit

Mit 2:7 verlor der SV Engelade/ Bilderlahe am gestrigen Sonntag beim neuen Tabellenführer FC Groß Döhren. Lange Zeit hielten die Gäste gut mit, doch mit dem 5:2 für die Gastgeber war die Gegenwehr erloschen. „Ich fand es grenzwertig, auf dem Platz zu spielen. Vorher hat da bereits die zweite Mannschaft gespielt und es wurde immer rutschiger. Das ist aber keine Ausrede, der Gegner musste da schließlich auch spielen“, ärgerte sich SVE-Trainer Christoph Vater neben der Niederlage auch darüber, dass sich drei seiner Spieler auf dem schlechten Platz verletzten.
In der ersten Hälfte stand der Gast gut, musste erst in der 37. Minute nach einem missglückten Klärungsversuch das 1:0 hinnehmen. „Aus der Pause kamen wir etwas schläfrig und kassierten schnell zwei Tore“, berichtete Vater. Niklas Weihberg brachte den Tabellenvorletzten wieder heran (70.). Wenig später fiel bereits das 4:1, doch erneut Weihberg konnte noch einmal verkürzen (78.). Knackpunkt war dann das sofortige 5:2, als ein Rückpass zum Torwart zu kurz geriet, der Stürmer den Ball abfing und zur Entscheidung einnetzte. Danach traf der Gastgeber innerhalb weniger Minuten noch zwei weitere Male zum am Ende klaren Endstand.