43 Kinder verleben eine tolle Zeit an der Köthe

Spiel, Spaß und Abenteuer waren angesagt. (Foto: Kippenberg)

Reservistenkameradschaft beschert Kindern der Samtgemeinde unvergessliche Erlebnisse

Die Reservistenkameradschaft Gittelde und die „Kleinen Feuerdrachen“ Gittelde waren Gastgeber für 43 Kinder im Alter zwischen sechs und zehn Jahren aus der Samtgemeinde Bad Grund. An der Köthe in der Gittelder Gemarkung hatten sie für die Kids unter Tarnnetzen verborgen eine kleine Zeltstadt für die Übernachtung und für das Lagerleben aufgebaut. Ein Lagerfeuer war Teil der stimmungsvollen Ferienaktion. An einem vielseitigen Programm konnten sich die Kids – aufgeteilt in verschiedene Mannschaften – beteiligen. Einige liefen geschminkt um die Zelte. Sie fühlten sich getarnt und vielleicht auch „unsichtbar“. So standen Gummistiefel-Weitwurf, Handy-Weitwurf, eine Nachtwanderung, gemeinsames Grillen und Stockbrot „backen“ auf dem Programm. Andere fanden es interessanter den angrenzenden Bach „auszubauen“, während andere ihr „Domizil“ in der Köthe aufgeschlagen hatten. Auf jeden Fall ging es lustig zu. Die Kids verlebten gemeinsam unbeschwerte Stunden. Vielen war es noch etwas ungewohnt, in einem Zelt mit mehreren Kindern zu schlafen. Aber allen Kids und ihren Betreuern machte das Lagerleben sichtlich Spaß.
Mit einem rustikalen Frühstück endete die Ferienaktion der Gittelder Reservisten und der „Kleinen Feuerdrachen“ der Gittelder Feuerwehr.