Bereits zwölf Wanderungen geplant

Gittelde (Sab). Die Wandergruppe des Harzklub-Zweigvereins Gittelde ist für seine vielen Aktivitäten bekannt. Die Gruppe gehört mit zu den eifrigsten Wandergruppen im Harzklub-Hauptverband. Das Programm für 2011 weist erst einmal zwölf größere Wanderungen aus. Weitere können noch hinzukommen.
Am Sonntag, 6. Februar, startet die erste Wanderung unter dem Motto „Winterwanderung“. Bis nach Wildemann geht es mit Fahrgemeinschaften. Von dort aus wird um 9.30 Uhr durch den hoffentlich winterlichen Wald nach Hahnenklee gewandert.
„Anwandern“ steht am Sonntag, 6. März, auf dem Programm. Auf dem Förstersteig geht es ab Kaiserpfalz Goslar um 9.30 Uhr in Richtung Granetalsperre.
Zur Steinkirche und Einhornhöhle bei Scharzfeld und weiter auf dem Karstweg führt eine Wanderung am Sonntag, 10. April. Gestartet wird um 9.30 Uhr.
Am 8. Mai heißt das Ziel erst einmal Parkplatz Höhlenzentrum Bad Grund. Dort wird das Museum im Berg besichtigt. Über den „Schweinebraten“ wird nach Wildemann gewandert.
Am 5. Juni geht es zur Partnergemeinde Allrode. Bereits seit 20 Jahren werden partnerschaftliche Beziehungen gepflegt. Um 7 Uhr startet die Fahrt. In und um Allrode wird gewandert.