Die Mitgliederzahlen bewegen sich auf einem konstanten Niveau

Kathrin Rettstadt, Daniela Röllgen und Kathrin Schwob (von links). (Foto: Kippenberg)

JHV des Kindergarten-Fördervereins stand im Zeichen der Typisierungsaktion

Gittelde (kip). Im Mittelpunkt der von der Vorsitzenden Nicole Kronjäger geleiteten Jahreshauptversammlung des Fördervereins des Kindergartens Gittelde stand die Typisierungsaktion und die Kinderkleiderbörse am 27. Februar in der Grundschule und Sporthalle Gittelde. In ihrem umfassenden Jahresbericht stellte die Vorsitzende heraus, dass die Mitgliederzahl konstant sei und der Verein mit seinen Kinderkleiderbörsen und anderen Aktivitäten recht erfolgreich war. So konnte der örtliche Kindergarten hilfreich unterstützt werden. Der Kassenbestand ist aufgrund einiger Spenden zufrieden stellend. Auf Antrag der Kassenprüfer wurde dem Vorstand Entlastung erteilt.
Diskutiert wurden Anschaffungen für den Kindergarten. So wird überlegt, ob Werkbänke, ein Trampolin oder Bretter für die Fensterbänke angeschafft oder die Musikschule unterstützt werde. Die Mitgliederversammlung beauftragte den Vorstand, nach Kassenlage möglichst alle Wünsche zu erfüllen.
Geplant ist zur Eröffnung der Sandkastensaison im Kindergarten ein „Anbuddeln“ mit „Hot dogs“ und leckeren Getränken für die kleinen und großen Festteilnehmer.
Die satzungsgemäßen Wahlen ergaben folgendes Ergebnis: Daniela Röllgen, 2. Vorsitzende, Kathrin Schwob, Beisitzerin, Kathrin Rettstadt, Kassenprüferin, und Susanne Hertin, stellvertretende Kassenprüferin.
Nicole Kronjäger warb für die Typisierungsaktion „Leon Römermann“ am Sonntag, 27. Februar, von 12.30 bis 16 Uhr in der Grundschule und die Kinderkleiderbörse mit Kaffeetafel ab 13.30 Uhr in der Sporthalle. Wer am Informationsabend nicht teilnehmen konnte, kann dennoch zur Typisierung kommen. Weitere Einzelheiten sind im Internet unter www.stefan-morsch-stiftung.com/fpdf/ abrufbar.