Drei Generationen, ein Staubsauger

Mit drei Generationen unter einem Dach zu leben, ist heute eher selten. Bei Familie Hauck in Gittelde funktioniert es sehr gut, weil hier mit viel Humor gelebt wird. Vorne Oma Sigrid, in der Mitte Thomas, Caro mit dem Hund Puma, Freund Dustin und Marion, oben Jessi. (Foto: Niemann)

Zusammenleben bei Familie Hauck aus Gittelde klappt mit viel Humor und Aufgabenteilung

Wenn Marion Hauck tagsüber in ihrem Kiosk steht, kommt von Zeit zu Zeit ihre Mutter, die 87-jährige Oma Sigrid, um die Ecke, fragt, ob sie den Ofen anfeuern und die Kartoffeln aufsetzen soll oder sagt Bescheid, wenn sie runter in den Keller geht.

Was heutzutage eher ungewöhnlich ist, ist bei Familie Hauck in Gittelde ganz normal und sogar selbstverständlich, denn hier leben noch drei Generationen unter einem Dach. Die Haucks, das sind Oma Sigrid Grob (87), die Eltern Marion (46) und Thomas Hauck (50) sowie die Töchter Jessi (22) und Caro (24) mit ihrem Freund Dustin Hofmann (27).
Im positiven Sinne geht es bei den Haucks hart aber herzlich zu. Wenn Oma Sigrid zum Beispiel abgewaschene Kaffeetassen wieder in den Kiosk bringt, sagt sie zu Marion schon mal scherzhaft: „Hier, bitte, damit Du wieder alle Tassen im Schrank hast“, woraufhin Marion grinst und mit einer schlagfertigen Antwort kontert. Aber das ist alles nur Spaß, und das weiß auch jeder. Offene Worte mit einem guten Schuss Humor sind in der Familie sehr geschätzt und sorgen auch für viel gute Laune, ohne die das Zusammenleben bestimmt nicht so gut funktionieren würde, wie Marion sagt. Ein Höhepunkt der Woche ist jedes Mal das gemeinsame Abendbrot am Freitagabend, mit dem die Familie das Wochenende einläutet und die gemeinsamen Aktivitäten für die freie Zeit besprochen werden.

Mehr zum Thema finden Sie im Beobachter vom 23. November.