Ehrungen und Wahlen beim Spielmannszug

Der wiedergewählte Vorstand des Spielmannszuges Gittelde (von links): Manfred Walter, Stefanie Hain, Nadine Schmidt und dahinter Kerstin Lüer.

Vorstand einstimmig im Amt bestätigt / Langjährige Mitglieder für Treue geehrt

Weil Harald Hartje dem Spielmannszug Gittelde bereits seit 40 Jahren angehört und Nicole Rosenthal auch schon 35 Jahre, durften die beiden während der Jahreshauptversammlung Ehrenpokale entgegennehmen. Der Vorstand wiederum durfte volles Vertrauen entgegennehmen, denn er wurde einstimmig wiedergewählt.
Somit bleibt Manfred Walter ebenso 1. Vorsitzender, wie Nadine Schmidt 2. Vorsitzende, Kerstin Lüer Kassiererin und Stefanie Hain Schriftführerin. Neu hinzugekommen ist Nadine Kristen als stellvertretende Kassenprüferin.
Zuvor legte aber der alte und neue 1. Vorsitzende im Gasthaus „Zur Mönchsklause“ in Badenhausen seinen Bericht vor, in dem er deutlich machte, dass der Spielmannszug im zurückliegenden Jahr 15 Auftritte der unterschiedlichsten Art zu verbuchen hatte. Das seien immerhin sieben mehr als 2011 gewesen. Dafür sprach er allen Spielleuten und insbesondere dem musikalischen Nachwuchs ein großes Dankeschön aus.
Im Prinzip war er mit den Auftritten, Umzügen und Konzerten sehr zufrieden gewesen, was er an der Beteiligung an den Übungsabenden nicht sagen könne. Es müsse doch möglich sein, dass so eine gute Mannschaft nicht nur zu den Auftritten stark vertreten ist, sondern ebenso stark bei den Proben mitmischt. Dann könne auch mal wieder in die Notenkiste gegriffen und alte aufgefrischt beziehungsweise Neues einstudiert werden. Wenn die Ausbildung der Jugend klappt, dann müssten es doch die Erwachsenen auch hinbekommen.
So wurde beschlossen, sich bereits am 12. Februar um 19 Uhr im Übungsraum der Grundschule Gittelde zu treffen. Wer an dem Abend nicht kann, der möge sich bitte rechtzeitig bei Manfred Walter abmelden. Über musikinteressierte Gäste sei man auch sehr erfreut, die könnten auch ruhig mal reinschauen.
Übrigens wird der Spielmannszug Gittelde am 1. Mai für das traditionelle Wecken und am Pfingstsonntag zum Jubiläum des Musikzuges Taubenborn aufspielen. Am 10. August wird er außerdem zur Einschulung in Gittelde und im Herbst bei den Laternen­umzügen in Gittelde, Badenhausen und Windhausen zu sehen und zu hören sein.