Ein Blick in das Leben deutscher Kaiserinnen

Thomas Burghardt berichtete Wissenswertes über drei Kaiserinnen beim Frauenfrühstück in Gittelde.

Thomas Burghardt referierte beim Gittelder Frauenfrühstück / Einblicke in die damalige Adelswelt

Beim traditionellen Frauenfrühstück, zu dem Anna Haberer und Heide Neumann kürzlich ins Gemeindehaus geladen hatten, war diesmal auch Thomas Burghardt vertreten. Er nahm die Frauen auf eine Reise in die Welt drei deutscher Kaiserinnen mit.

Dabei gewährte er auch Einblicke in ihre Positionen in der damaligen Adelswelt. Auch gab er Aufschluss über deren Schwierigkeiten innerhalb der preußischen Königs- und später dann der deutschen Kaiserfamilie. Aber auch weltliche Umstände, wie etwa die Revolution von 1848 oder der Einfluss Otto von Bismarck in der Zeit bis 1890 erläuterte Thomas Burghardt. Der Referent ging ebenfalls auf Hermine von Reuß ein, die 1922 die zweite Frau von Wilhelm II wurde und in dieser Ehe ein strenges Regiment führte.
Der Vormittag wurde somit nicht nur von einem leckeren Frühstück, sondern auch von zahlreichen Informationen geprägt, bei denen die Frauen sehr gerne zuhörten und Thomas Burghardt für seinen Vortrag am Ende Applaus zollten.