Erstklässler mit donnerndem Applaus in Empfang genommen

Schulleiterin Rotraud Dröge begrüßte die Erstklässler mit ihren Eltern und Verwandten in der Turnhalle der Grundschule.

Harmonische Einschulungsfeier an der Grundschule in Gittelde

Mit einem feierlichen Gottesdienst in der überfüllten St.-Mauritius-Kirche begann die diesjährige Einschulung der insgesamt 43 Erstklässler der Grundschule in Gittelde. Dabei ging Pastorin Melanie Mittelstädt in ihrer herzlichen Predigt auf den neuen Lebensabschnitt der ABC-Schützen aus den Gemeinden Badenhausen und Gittelde ein.
Nach dieser Feierstunde im Kirchenhaus begleiteten Eltern, Verwandte und Freunde die jüngsten Schüler bei strahlendem Sommerwetter zur Gittelder Grundschule. Und auch der Spielmannnszug Gittelde von 1953 umrahmte diesen schön anzusehenden Festumzug.
Auf dem Schulhof dankte Schulleiterin Rotraud Dröge schließlich dem Spielmannszug Gittelde für die nette musikalische Umrahmung. Es ist eine gute Geflogenheit, denn der Spielmannszug spielt bereits seit 22 Jahren zur Einschulung auf. Mit einem Präsent verabschiedete sie die Spielleute.
Mit einem donnernden Applaus und herzlichen Begrüßungsworten der Schulleitern wurden die Erstkläss­ler dann in der Schulturnhalle empfangen. Rotraud Dröge dankte allen Helferinnen und Helfern für die Vorbereitung dieser Feier. Stellvertretend sei die örtliche Gärtnerei Sonjas Blumenhaus für das Schmücken der Turnhalle genannt. Bunte „Schultütenbäume“ zierten die Bühne, auf der die Klassen 4a und 4b im weiteren Verlauf der Feierlichkeit ein Piraten-Stück aufführten.
Mit der Ausgabe der Schultüten und mit einem ersten Besuch der Klassenräume endete die schöne und harmonische Feier.