Gelände der Firma Mende steht vor Verkauf

Die Spedition Obermann interessiert sich für das Gelände. (Foto: Strache)

Spedition Obermann aus Petershütte steht gegenwärtig in Verhandlungen

Gittelde (mn). Nur ein Jahr ist es her, dass der Spannplattenhersteller Mende in Gittelde/Teichhütte die endgültige Insolvenz anmeldete, und rund 240 Mitarbeiter ihre Jobs verloren. In den vergangenen zwölf Monaten wurden die restlichen Aufträge des Unternehmens abgewickelt und die Maschinen und Einrichtungen verwertet. Nun sieht es auch danach aus, dass sich für das Firmengelände ein Käufer gefunden hat. Bei dem potentiellen Käufer handelt es sich um die Spedition Obermann aus Petershütte. Auf „Beobachter-Nachfrage“ bestätigte Geschäftsführer Lars Obermann, dass sich sein Unternehmen in Vertragsverhandlungen befindet. Bisher sei aber noch nichts in trockenen Tüchern, wie der Unternehmer erklärte.
In welcher Form das Gelände nach erfolgreichen Vertragsverhandlungen genutzt werden soll ist bisher nicht näher bekannt. Zu denken wäre beispielsweise an Lagerflächen. Obermann sicherte jedoch zu, dass er sich nach erfolgreichen Verhandlungen mit konkreten Angaben an die Presse wenden wird.