Gemeinde will sich Ganztagsbetreuung in KiTas öffnen

Zahlreiche Anträge von Eltern aus Eisdorf und Bad Grund liegen vor, die sich für ihre Kinder eine Ganztagsbetreuung wünschen. Erste Beratungsergebnisse des Arbeitskreises könnten noch vor den Sommerferien veröffentlicht werden. (Foto: Niemann)

Zahlreiche Anträge liegen vor / Bis zur Realisierung wird es noch dauern

Nach dem Ortstermin der beiden Ausschüsse für Bau-, Umwelt- und Feuerschutz sowie für Schule und Kindergarten zum Thema Schulwegsicherheit vor der Grundschule (wir berichteten), folgte im Anschluss eine weitere Schulausschusssitzung in der Mensa des Schulgebäudes.

Dabei ging es um eine mögliche Ganztagsbetreuung in den Kindergärten. Hierzu würden zahlreiche Anträge von interessierten Eltern aus Eisdorf und Bad Grund vorliegen, berichtete der Bürgermeister der Gemeinde, Harald Dietzmann.
Das Thema stünde schon länger auf dem Plan und sei zuletzt im Jahr 2014 diskutiert worden. Damals sei dies jedoch aufgrund der Finanzbelastung nicht weiter verfolgt worden. Zudem sei damals die Erwartung, dass die Defizite im Kindergartenhaushalt sinken würden, leider auch nicht eingetreten. Ebenso sei man auch im Hinblick auf den mit dem Land Niedersachsen vereinbarten Zukunftsvertrag zum Sparen verpflichtet, so Dietzmann.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Print-Ausgabe des Beobachters vom 14. März.