Gittelder Grundschüler begrüßen die Herbstferien

Die zwölf Gittelder Grundschüler traten mit ihren Gitarren erstmals vor Publikum auf.

Schauspiel, Gitarrenkonzert und Tanz in der Turnhalle

Anlässlich der bevorstehenden Herbstferien hatten die Mädchen und Jungen der Gittelder Grundschule ein von Musik, Tanz und Literatur geprägtes Programm in der Turnhalle auf die Beine gestellt. Eröffnet wurde die Veranstaltung mit einem gemeinsam angestimmten Herbstlied.

Die 3a hatte eine Lesung und das Schauspiel Til Eulenspiegel vorbereitet und die 4b begeisterte das Publikum mit einem „Halloween-Rap“. Ein witziges, leicht bissiges Schauspiel brachte die 3b auf die Bühne und die 4a führte einen Tanz auf. Bevor die Erstklässler ein altbekanntes Laternenlied anstimmten, erklärten die Schüler Mia und Marian warum es wichtig ist, in der dunklen Jahreszeit helle Kleidung zu tragen, wenn man draußen unterwegs ist.
Höhepunkt war der Auftritt von zwölf Schülern, die im Moment das Gitarrenspielen erlernen. Sie traten erstmals an diesem Tag vor Publikum auf und kamen sehr gut an. Eines hatten alle Aufführungen gemeinsam: Sie wurden vom Publikum mit Beifallsstürmen bedacht.