Gittelder Harzklub eröffnet Freizeitgelände

Die gefundenen Süßigkeiten wurden sofort verputzt.

Ostereiersuche für die Kinder / Erste Frühlingswanderung in Angriff genommen

Traditionell eröffnete der Harzklub Gittelde am Montag sein Freizeitgelände mit der Ostereiersuche für die Kinder. Während die Heimatgruppe mit schönen Harzer Liedern für Unterhaltung sorgte, versteckte Osterhäsin Silke Lau Schokoladen- und Marzipaneier sowie echte Eier.

Die Erwachsenen genossen bei kühlen Getränken den sonnigen Tag auf dem Gelände und die Kinder begaben sich auf die Suche. Einige Besucher nutzten das Frühlingswetter sofort für eine Zehn-Kilometer-Wanderung zur Innerste-Talsperre.
Die Hütte auf dem Freizeitgelände des Harzklubs ist jetzt wieder an jedem Sonn- und Feiertag in der Zeit von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Am letzten Oktober- oder ersten Novemberwochenende wird dann mit dem großen Grünkohlessen die Winterpause eingeläutet, die wieder traditionsgemäß am Ostermontag 2016 mit der Hütteneröffnung beendet wird.