Gittelder Weihnachtsmarkt in aller Munde

Wann? 07.12.2013 13:00 Uhr

Wo? Heimatstube, Gittelde DE
Gittelde: Heimatstube |

Das bunte Treiben beginnt am Sonntag, 7. Dezember, um 13 Uhr

24 Vereine und Institutionen werden dazu beitragen, dass der von den Mitgliedern der Marktleitung, Horst Warnecke, Karin Blume-Gebhardt, Harald Nolte, Lotte Luck, Silke Lau, Melanie Mittelstädt und Uwe Weiß, durchgeplante Gittelder Weihnachtsmarkt am Sonntag, 7. Dezember, wieder für Ausrichter und Besucher ein voller Erfolg wird.

Beginnen wird das bunte Treiben zwischen der Heimatstube und der St.-Mauritius- Kirche um 13 Uhr mit einer Andacht mit Kindern im Gotteshaus. Um 13.30 Uhr wird Schirmherr und Ortsbürgermeister Helge Güttler das Marktgeschehen offiziell eröffnen. Dem gesprochenen Wort wird sich in der Kirche von dem Duo „Mrs. Hippie“ vorgetragene Gitarrenmusik für Aufmerksamkeit sorgen. Bereits um 14 Uhr wird die bunte Kaffeetafel im Pfarrhaus ihre Pforten öffnen. Gleiches gilt übrigens für die Ausstellung rund um die Schmalspurbahn, die im Heimatmuseum zu sehen ist. Karsten Bayer wird maßstabsgerechte, selbst gefertigte Modelle aus der Geschichte der kleinen Bimmelbahn präsentieren, die vom Triebwagen bis hin zum großen Viadukt im Westerhöfer Wald reichen. Ulrich Wrede wiederum wird in Ölmalerei festgehaltene Kleinbahnmotive präsentieren.
Ebenfalls ab 14 Uhr sind Kinder dazu eingeladen, im Gemeindezentrum zu basteln. Um 15 Uhr laden der Männergesangverein, der Kirchenchor, der Chor der Neuapostolische Kirche, der Gemischte Chor Teichhütte und die Heimatgruppe Gittelde/Windhausen zu einem Konzert in die Kirche ein.
Ab 16 Uhr wird Pfarrerin Melanie Mittelstädt in die Rolle der Märchenoma schlüpfen, vor dem Altar Platz nehmen und Geschichten erzählen. Um 16.30 Uhr werden die Kinder und die Ponys des Reit- und Fahrvereins Teichhütte sich auf den Weg machen, um den Weihnachtsmann abzuholen. Gegen 18 Uhr wird der Posaunenchor Eisdorf das Fest ausklingen lassen.