Grundschüler schneiden beim Altstadtlauf hervorragend ab

Ausgezeichnete Leistungen brachten die Grundschüler beim Osteroder Altstadtlauf. (Foto: Bordfeld)

Großteil der Gittelder Schüler beweist Ausdauer / MTV Gittelde meldete seine Läufer über die Schule

Gittelde (pb). Beim 10. Osteroder Altstadtlauf gingen rund 1300 Sprinterinnen und Sprinter vieler Altersklassen an den Start. Unter denen waren auch 84 Mädchen und Jungen der Grundschule Gittelde, was ihnen schon mal den 1. Platz in der Statistik der Schulen einbrachte. Denn immerhin nahmen 70 Prozent der insgesamt 120 Grundschüler in Gittelde an verschiedenen Läufen teil. Für den Gewinn gab es übrigens einen stolzen Geldpreis, für den Sport- und Spielgeräte angeschafft werden sollen.
Von den 84 Kids, die auch T-Shirts erhielten, nahmen 50 Mädchen und Jungen am 2500-Meter-Lauf teil. 33 Schüler versuchten sich an der 1000 Meter messenden Stre­cke. Mathis Placht wiederum ließ es sich nicht nehmen, den 5500-Meter-Lauf in Angriff zu nehmen, und sicherte sich am Ende den 6. Platz in seiner Altersklasse.
In der Gesamtwertung in den Jahrgängen von 1997 bis 2004 sicherte sich Vivien Kurtz den 9. und Jon Bardun den 20. Platz.
In der Einzelwertung sah es so aus, dass sich Vivien Kurtz bei den Mädchen unter zwölf Jahre den 2. Platz sicherte. Bei den Mädchen unter elf Jahre erlief sich Alina Beyer den 7. Platz. Die selbe Platzierung gelang Charlotte Schalitz bei den Mädchen unter zehn Jahre.
Bei den Jungen unter zehn Jahre holte sich Jon Bardun den 3. Platz. Bei den Jungen unter neun Jahre gehörte am Ende Dustin Haase der 2. und Marcio Schrader der 3.Platz.
Die beiden Lehrerinnen Carmen Kamps und Frauke Hildebrandt freuten sich über die guten Ergebnisse. Ferner dankten sie der 1. Vorsitzenden des MTV Gittelde, Uschi Kaufmann, dass der Verein seine Läufer über die Schule meldete.