Mitgliederzuwachs bei den Gittelder Schützen

Der Vorstand der Schützengesellschaft Gittelde mit Ortsbürgermeister Helge Güttler (2. von rechts).

Vorsitzende Sandra Otte zieht während der Jahreshauptversammlung eine positive Bilanz

„Seit Januar 2015 haben wir 169 Mitglieder, ein Jahr zuvor waren es nur 161. Wir freuen uns vor allem über den Zulauf junger Menschen“, sagte Sandra Otte, die Vorsitzende der Schützengesellschaft Gittelde während der diesjährigen Jahreshauptversammlung. Besonders begrüßte sie an diesem Abend Ortsbürgermeister Helge Güttler, den Ehrenvorsitzenden Hans-Heinrich Knocke, die proklamierten Majestäten sowie Abordnungen der Schützengesellschaften Bad Grund und Münchehof.
Ortsbürgermeister Helge Güttler würdigte in seinem Grußwort die ehrenamtliche Arbeit der Vereinsmitglieder und die sportlichen Leistungen – insbesondere die der Jugend. Abschließend überreichte er der Schützengesellschaft ein Flachgeschenk.
Sandra Otte erinnerte in ihrem Bericht zunächst an das erfolgreich verlaufene Schützenfest und die Versammlung zur Schützenfestabrechnung. Außerdem habe der Verein unter anderem an zahlreichen Veranstaltungen des Kreisschützenverbandes teilgenommen. Die Vorsitzende dankte den ehrenamtlichen Helfern, die an den Baumaßnahmen am Luftgewehrschießstand beteiligt waren. „Die Überprüfung des Schießstandes hat keine wesentlichen Mängel ergeben“, so Otte.
Schatzmeister Tobias Schmoll stellte die Empfehlung des Vorstandes zur Modernisierung der Kleinkaliber-Anlage vor. Demnach werde die Investition je nach Ausführung 15.000 bis 18.000 Euro kosten. „Der Kreissportbund wird diese Investition fördern“, sagte Schmoll. Die Versammlung beschloss daraufhin einstimmig, eine Anlage für den Kleinkaliber-Stand, entsprechend den Vorstellungen des Vorstandes, anzuschaffen.
Ehrenvorsitzender Hans-Heinrich Knocke und Vorsitzende Sandra Otte nahmen die Ehrungen und Auszeichnungen vor:


15 Jahre Mitgliedschaft im Niedersächsischen SportSchützenverband: Jürgen Biegling und Marc Oppermann
25 Jahre Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund: Herta Philipp, Günter Jago und Christian Nielbock
Silberne Verdienstnadel des Kreisschützenverbandes Osterode: Tobias Schmoll
„Silberne Löwe 2015": Rolf Mellinghausen

Wahlen:
Schatzmeister: Marc Oppermann
Schirrmeister: Harald Hampe
Kassenprüfer: Andrea Kipp und André Rosenthal
Ersatzkassenprüfer: Bodo Biegling


Einen breiten Raum nahm die Erläuterung der vorzunehmenden Satzungsänderung ein: Bei einer Stimmenthaltung wurden die vorgetragene Satzungsänderung angenommen. Der Jahresbeitrag bleibt demnach unverändert. Abschließend wies Sandra Otte auf den Kreissporttag am 17. April in Herzberg und den traditionellen Grenzbezug am 11. Juli hin.