Nach den Eisregeln stehen die Baderegeln wieder an

Die erhöhte Spielebene wurde zum Aussichtsturm umfunktioniert.

DLRG-Team der Samtgemeinde Bad Grund zieht ab sofort wieder durch die Kindergärten

Wolken ziehen auf, die Sonne wird versteckt, hinzukommen Gewitterwolken und die ersten Blitze sind zu sehen. Rudi und Nobbi erklären den Vorschulkindern des Kindergartens Gittelde, wie sie sich jetzt verhalten müssen. Raus aus dem Wasser, am besten schnell.
Da wurde die neue Hochebene des Kindergartens zum Wachturm umfunktioniert und die Nachwuchsrettungsschwimmer konnten von dort aus mit den neuen Ferngläsern weit gucken, ob noch Schwimmer unterwegs sind. Die rote Flagge wird gehisst, Baden verboten, und der Wachturm für heute geschlossen.
Auch wenn es noch winterliche Temperaturen sind und das Eisregelprojekt gerade beendet, zieht das DLRG/Nivea -Kindergartenteam schon jetzt durch die Kindergärten der Samtgemeinde Bad Grund und Umgebung. Denn bis zur Sommersaison sollen alle Kinder aufgeklärt sein.
Damit möglichst viele Kinder über die Baderegeln aufgeklärt werden können, würde sich das DLRG/Nivea-Kindergartenteam über ehrenamtlich Mitwirkende freuen. Wer Lust und Zeit hat, findet die Kontaktdaten auf der Homepage www.dlrg-badgrund.de. Das Team freut sich auf viele Interessierte.